• St. Andreasberg: Schnee liegt an der Landstraße 519 zwischen St. Andreasberg und Sonnenberg. Durch den Schneefall kam es zu einigen kleineren Unfällen. 
  • Foto: Swen Pförtner/dpa
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Winter im Mai: Kälteeinbruch: Hier schneit es schon wieder

Schneefall und das im Mai: Im Oberharz hat sich am Freitagmorgen unerwartet der Winter zurückgemeldet. Das sorgte für ein Verkehrschaos mit mehreren kleinen Unfällen.

Am frühen Morgen seien die Straßen rutschig gewesen, es habe kleinere Unfälle gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Ein Auto sei nahe Clausthal-Zellerfeld im Landkreis Goslar in einen Graben gerutscht, zudem sei etwa ein Dutzend Lastwagen zwischen Bad Harzburg und Torfhaus nicht mehr weitergekommen. Inzwischen falle kein Schnee mehr.

Oberharz: Schneefall mitten im Mai

Verletzt wurde niemand. Grund für das winterliche Wetter sei kalte Höhenluft, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes. Der Schnee solle aber nun „der Vergangenheit angehören“.

Denn zum Wochenende soll es deutlich wärmer werden: In der kommenden Nacht seien im Harz noch einmal frostige minus zwei Grad im Harz möglich, in der Nacht zum Sonntag drei Grad.

Das könnte Sie auch interessieren: Höhe falsch eingeschätzt! Laster kracht gegen Brücke – S-Bahnverkehr unterbrochen

Im Raum Hannover sollten die Temperaturen in der Nacht zum Samstag um den Gefrierpunkt liegen, die Höchstwerte am Samstag sollten 16 Grad erreichen – und am Sonntag bis zu 27 Grad. (mp/dpa)