Kröte
Kröte
  • Kaum zu greifen: Diese Kröte ist ein echter Klops.
  • Foto: dpa

Gigantische Ausmaße: Wildhüter entdecken „Monster“-Kröte

Diese Kröte ist ein ganz schöner Klops! Australische Wildhüter haben in einem Nationalpark eine Aga-Kröte von gigantischen Ausmaßen entdeckt.

Die Riesen-Amphibie bringt stattliche 2,7 Kilogramm auf die Waage, wie die Regierung des Bundesstaates Queensland im Norden des Landes mitteilte. Die Ranger fanden das armlange Tier durch Zufall, als sie auf der Fahrt im Conway-Nationalpark wegen einer Schlange Halt machen mussten.

„Ich habe die Aga-Kröte gepackt und konnte nicht glauben, wie groß und schwer sie war“, sagte Wildhüterin Kylee Gray über den Fund. Aga-Kröten dieser Größe fräßen „alles, was in ihr Maul passt“ – und dazu gehören Insekten, Reptilien und kleine Säugetiere“, erläuterte sie.

Gigantisches Gewicht, stattliche Statur, brutale Beine: die australische Rekord-Kröte. dpa
Monster-Kröte
Gigantisches Gewicht, stattliche Statur, brutale Beine: die australische Rekord-Kröte.

Aga-Kröten sind hochgiftig – und vermehren sich freudig

Das Umweltministerium des Bundesstaates erklärte, mit ihrem Gewicht habe das Tier möglicherweise einen neuen Rekord aufgestellt. Die „Monster“-Kröte solle voraussichtlich künftig im Museum ausgestellt werden.

Die eigentlich aus Südamerika stammenden Aga-Kröten wurden 1935 in Queensland ausgesetzt, wo sie landwirtschaftliche Kulturen von Schädlingen freihalten sollten. Die Auswirkungen auf die heimische Tierwelt waren verheerend. Die Kröten sind hochgiftig, so dass Raubtiere sterben, wenn sie sie fressen. Weibliche Aga-Kröten können pro Saison bis zu 30.000 Eier produzieren. (mp/afp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp