Beim ZDF hat es am Donnerstag eine weitreichende technische Störung gegeben (Symbolbild).
  • Beim ZDF hat es am Donnerstag eine weitreichende technische Störung gegeben (Symbolbild).
  • Foto: picture alliance

Technische Störung beim ZDF: Ausfälle in Mediathek und Programm

Wegen einer technischen Störung ist die ZDF-Mediathek am Donnerstag über Stunden nicht erreichbar gewesen. Auswirkungen gab es auch im Vorabendprogramm, wie der öffentlich-rechtliche Sender in Mainz am Nachmittag mitteilte.

Die Störung trat demnach gegen 13 Uhr auf. Am Nachmittag gegen 17.30 Uhr waren die Internetseiten ZDF.de und heute.de wieder erreichbar. Die für 17.45 Uhr geplante Sendung „Leute heute“ sollte aber entfallen. Die Gründe blieben zunächst unklar.

Gestört war zeitweise die Internetanbindung des ZDF. Am Abend teilte der Sender dann mit, dass die Störung behoben sei: „Am frühen Abend konnten die Onlineportale und Apps nach und nach wieder aufgerufen werden“, hieß es in einer Mitteilung. Ausfälle hatte es bei den über die Mediathek ausgespielten Livestreams gegeben. Die Mediathek konnte nicht aktualisiert werden, wie es am Nachmittag geheißen hatte.

ZDF ändert wegen Störung kurzfristig das Programm

Als Ersatz für „Leute heute“ am Donnerstagnachmittag sollte das vorangehende „hallo Deutschland“ entsprechend länger dauern. Das weitere Abendprogramm sollte wie geplant ausgestrahlt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Sie löste den Rammstein-Skandal aus: Ermittlungen gegen Shelby Lynn

Zuvor hatte das ZDF mitgeteilt, der Sendebetrieb sei nicht unmittelbar betroffen. Aber bereits mittags kam es zu einer kurzzeitigen Programmänderung: Anstelle des „ZDF-Mittagsmagazins“ sei von 12.59 bis 13.06 Uhr ein Ausschnitt einer Folge des Magazins „plan b“ gesendet worden.

ZDF: Keine Störungen außerhalb des Senders bekannt

Auch der Kinderkanal war betroffen. Das Programm des Kika habe von 12.48 Uhr eine Stunde lang nicht über die DVB-Verbreitungswege empfangen werden können, teilte der Sender mit.

Dass es über das ZDF hinausgehende Störungen gab, war der Polizei in Mainz nicht bekannt. Auch die Stadt und die Stadtwerke vermeldeten am Nachmittag normalen Betrieb. Die ARD teilte auf Anfrage mit, ihre Mediathek sei nicht betroffen. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp