x
x
x
Gegen die niederländische Lastenradfirma „Babboe“ wurden jetzt strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.
  • Gegen die niederländische Lastenradfirma „Babboe“ wurden jetzt strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.
  • Foto: IMAGO/Wolfgang Maria Weber

paidSkandal um „Babboe“-Lastenräder: Schäden offenbar vertuscht, Staatsanwalt ermittelt

Aufgedeckte Brüche und Qualitätsmängel dominierten in den vergangenen Wochen die Berichterstattung rund um die populäre Lastenradmarke „Babboe“. Auch in Hamburg sind viele davon unterwegs – als Einkaufshelfer, Kinderwagen oder Auto-Alternative. Inzwischen entwickelt sich der Skandal allerdings zu einem waschechten Krimi: Das Unternehmen soll nicht nur die defekten Rahmen versteckt haben, sondern auch offenbar versucht haben, einen Mitarbeiter zum Schweigen zu bringen. Was deutsche Kunden wissen müssen.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp