Rinder in einem Stall. (Symbolfoto)
Rinder in einem Stall. (Symbolfoto)
  • Rinder in einem Stall. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Jahrelanger sexueller Missbrauch: 28-Jähriger in Rinderstall festgenommen

Nach offenbar jahrelangem sexuellen Missbrauch von Tieren hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen einen 28 Jahre alten Mann in einem Stall festgenommen. Zeugen hielten den Verdächtigen fest, nachdem er am Samstag einen Rinderstall in Kamen betreten hatte, wie die Beamten der Kreispolizeibehörde in Unna am Freitag mitteilten. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Den Angaben zufolge nahmen alarmierte Einsatzkräfte den Mann vor Ort fest. Bei der späteren Vernehmung gab der Beschuldigte an, sich bereits seit 2018 an mehreren Tieren auf Höfen in Kamen und in der Region sexuell vergangen zu haben.

In den vergangenen Monaten waren laut Polizei mehrere sexuelle Vergehen an Tieren festgestellt worden. Die Ermittlungen dauerten an. (afp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp