• Die Polizei von Auckland untersucht den Fall nun. (Archivbild)
  • Foto: Imago / Zuma Wire

Schauderhaft: Familie ersteigert Koffer – und findet Leichenteile

Man mag es sich gar nicht vorstellen: Eine Familie in Neuseeland ersteigerte online mehrere Koffer. Als die geliefert worden waren, öffneten die neuen Besitzer die Gepäckstücke – und fanden darin Leichenteile. Die Polizei wurde eingeschaltet. Offenbar könnte es sich um mehrere Leichen handeln.

Die Familie aus einem Vorort der Großstadt Auckland sei unverdächtig und werde nicht mit einem möglichen Verbrechen in Verbindung gebracht, so Polizei-Sprecher Tofilau Faamanuia Vaaelua.

Nun stehe als Allererstes die Identifizierung der Verstorbenen an, neben der psychologischen Betreuung der Familie natürlich. Gerichtsmediziner obduzierten die Leichenteile bereits. Laut Nachrichtenportal „Newshub“ ist noch unklar, um wie viele Tote es sich handelt.

Grausiger Fund in den ersteigerten Gepäckstücken

Die nichts ahnende Familie hatte die Koffer bei einer Online-Auktion ersteigert. Dort werden Gegenstände angeboten, die aus einem Lager nicht abgeholt werden oder für die die Lager-Miete nicht bezahlt wurde. Als sie dann in der Einfahrt des Vorgartens die neuen „Schätze“ sortierte, fand die Familie laut „NZ Herald“ den Horror-Inhalt.

Das könnte Sie auch interessieren: Leichenfund in Hamburg: Nachbarn beschwerten sich wegen des „üblen Geruchs“

Die Zeitung zitiert einen Nachbarn: „Ich konnte es hier riechen. Ich dachte, es sei eine tote Katze oder sowas.“ Er sei nämlich Jäger. „Wenn ein Kadaver verdirbt, riecht es genau so. Deshalb dachte ich, es sei ein totes Tier“. Die Familie indes verließ das Haus fürs Erste, um sich von dem Schock zu erholen. (km)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp