Stockton Mörder Kalifornien
  • Dieser Screnshot aus einem Video des Stockton Police Departments zeigt den mutmaßlichen Täter von hinten.
  • Foto: Twitter/Stockton Police Department

Polizei in Kalifornien sucht Serien-Killer

Eine Serie von Morden versetzt den Ort Stockton im US-amerikanischen Kalifornien derzeit in Angst und Schrecken. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem oder den mutmaßlichen Tätern. Der örtliche Polizeichef warnt: „Jeder ist in Gefahr.“

Allein zwischen Juli und Ende September soll der Unbekannte mindestens fünf Männer ermordet haben. Der Chef der Polizei in Stockton sagt, dass die Behörden die Morde durch Ballistik, also der Rekonstruktion von Schusswaffentaten, und mithilfe von Videomaterial miteinander in Verbindung bringen konnten. „Es entspricht auf jeden Fall der Definition eines Serienmörders“, so ein Polizeisprecher.

Mord-Serie in Stockton in Kalifornien

Die tödlichen Schüsse fielen zwischen dem 8. Juli und dem 27. September jeweils abends oder in den frühen Morgenstunden in einer Gegend von Stockton. Mindestens drei Opfer waren Obdachlose. Außerdem habe man mittlerweile noch zwei weitere Fälle dieser Serie zuordnen können: Ein weiterer Mann in Oakland wurde ermordet und in Stockton wurde im April eine wohnungslose Frau angeschossen, aber nicht getötet.

Das hier könnte Sie auch interessieren: Er gestand 93 Morde: Der schlimmste Serienkiller der USA ist tot

Das Stockton Police Department veröffentlichte am Dienstag Aufnahmen einer „Person von Interesse“. In dem Video sieht man einen in schwarz gekleideten Mann, jedoch nur von hinten. Er soll auf Videos von mehreren Tatorten zu sehen sein. Weiterhin ist auch unklar, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt. Die Anwohner:innen in Stockton wurden derweil von der Polizei gebeten, wachsam zu bleiben, abgelegene und schwach beleuchtete Gebiete zu meiden und möglichst nicht alleine unterwegs zu sein. (alp/afp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp