• Ein Gast gibt sich in einem Restaurant der Völlerei hin – und erhält Hausverbot.
  • Foto: imago/Cavan Images

Mann fliegt aus All-you-can-eat-Restaurant – weil er zu viel isst

Er hat wirklich großen Hunger: Mal isst er drei Pfund Schwein, mal kiloweise Garnelen. Doch dem chinesischen Restaurantbesitzer platzt schließlich der Kragen. Er setzt seinen Kunden auf eine schwarze Liste – der fühlt sich „diskriminiert“.

„Jedes Mal, wenn er herkommt, verliere ich ein paar Hundert Yuan“, erklärt der Besitzer des All-you-can-eat-Restaurants aus der chinesischen Stadt Changsha. Deshalb habe er Hausverbot gegen den hungrigen Gast verhängt. Der „Spiegel“ berichtete zuerst.

Restaurantbesitzer erteilt Hausverbot gegen Extrem-Esser

Der betroffene Gast versteht diesen Schritt nicht. Er erklärte, laut BBC, im chinesischen Fernsehen, dass er bei seinem ersten Besuch 1,5 Kilogramm Schwein und bei einem anderen Besuch fast vier Kilogramm Garnelen gegessen habe. „Ich kann viel essen, ist das ein Fehler?“, fragte er. Er fühle sich „diskriminiert“.

Das könnte Sie auch interessieren: „Hemmungslos und ungefragt“: Pub erteilt Emus Hausverbot – wegen schlechten Benehmens

Der Restaurantbesitzer findet das gar nicht amüsant. „Wenn er Sojamilch trinkt, trinkt er direkt 20 oder 30 Flaschen. Wenn er Schweinefüße isst, verschlingt er ein ganzes Tablett davon. Und Garnelen, für die man normalerweise eine Zange nutzt, schaufelt er auf ein Tablett.“

Chinesische Regierung zensiert Fress-Videos

In sozialen Netzwerken wird der Fall kontrovers diskutiert. Laut BBC argumentieren einige Nutzer des Netzwerkes „Weibo“, dass sich ein Restaurant nicht All-you-can-eat-Restaurant nennen dürfe, wenn es das nicht einhalten könne. Doch auch der Restaurantbesitzer hat Unterstützer.

Videos von Influencern, die Unmengen essen, werden in Asien millionenfach geklickt. Die BBC hatte bereits im vergangenen Jahr darüber berichtet, weil die chinesische Regierung begann, derartige Videos zu zensieren. Xi Jinping, der chinesische Präsident, hatte zuvor einen „Kampf gegen Essensverschwendung“ ausgerufen. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp