Ein Schaffner steigt aus einem Regionalzug aus.
Ein Schaffner steigt aus einem Regionalzug aus.
  • Der Regionalzug war am zweiten Weihnachtsfeiertag auf dem Weg nach Nürnberg. (Symbolbild)
  • Foto: Frank Rumpenhorst dpa/lhe

Keine Fahrkarten dabei – Vater, Mutter und Tochter greifen Zugbegleiterin an

Eine dreiköpfige Familie hat eine Zugbegleiterin im bayerischen Oberfranken angegriffen und verletzt, nachdem diese sie ermahnt hatte, beim nächsten Mal Fahrscheine zu lösen.

Der 34 Jahre alte Vater habe die Frau in einem Regionalzug auf dem Weg nach Nürnberg gewürgt, die Mutter habe sie an den Haaren gezogen und die 13 Jahre alte Tochter habe ihr das Handy weggenommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Frau habe wegen ihrer Verletzungen nach dem Vorfall am Montag nicht weiterarbeiten können.

Das könnte Sie auch interessieren: „Eine volle Schnapsidee“: Wie eine Deutsche einen alten Laden in den USA rettet

Polizisten nahmen die Familie in der Nähe des Bahnhofs in Hirschaid im Landkreis Bamberg fest. Ermittelt werde wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp