• Für den kleinen Junge kam jede Hilfe zu spät (Symbolfoto).
  • Foto: (c) dpa

Todes-Drama: Zweijähriger Junge stirbt in Kita

Tragisches Unglück in einer städtischen Mini-Kita in Gelsenkirchen: Ein zweijähriger Junge ist am Montag ums Leben gekommen.

„Ich bin zutiefst erschüttert über diesen tragischen Vorfall“, sagt Oberbürgermeisterin Karin Welge (59, SPD). Sie sprach in einer Mitteilung von einem tödlichen Unglücksfall, der sich am Montagnachmittag ereignet habe. Die „Bild“ berichtete zuerst.

Gelsenkirchen: Zweijähriger stirbt in Kita

Was genau in der Kita geschehen ist, muss noch geklärt werden. Zum Zeitpunkt des Unglücks hätten sich vier Kinder und zwei Erzieherinnen in der Einrichtung befunden.

Das könnte Sie auch interessieren: Teenie zündet Pärchen an – dreifacher Vater stirbt

In der Mini-Kita können nach Angaben der Stadt insgesamt neun Kinder im Alter von unter drei Jahren von zwei Tagespflegepersonen betreut und individuell gefördert werden. Im Fall des kleinen Jungen ermittelt nun die Polizei. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp