0f857222ebff319957c80c212849ca61_was-ist-nur-los-mit-ihren-augen
  • Foto: Screenshot/Facebook/Husky House

Husky-Hündin sieht merkwürdig aus: Keiner will sie haben, dann passiert ein Wunder

New York –

Was für ein trauriges Schicksal: Die vierjährige Husky-Hündin Jubilee wartet verzweifelt auf ein liebevolles Zuhause. Sie sieht so merkwürdig aus, dass keiner sie adoptieren möchte.

Die Hündin (Hündin Amy aus Duisburg hat besonderes Talent – hier lesen Sie mehr) sieht wegen einer Verformung der Augenlider dauerhaft besorgt aus. Wegen ihres schielenden Blickes ist sie schon lange eine Außenseiterin. Der Facebook-Aufruf eines Tierheims könnte nun ihre letzte Chance sein.

Herzlos zurückgelassen: Husky-Hündin will keiner haben

Ihr damaliger Züchter war der Meinung, sie könne nicht vermittelt werden und gab sie einfach ab. Seitdem wohnt sie im Tierheim „Husky House“ im US-Bundesstaat New Jersey.

Dabei ist die Hündin kerngesund und voller Lebensfreude. Mit einem rührenden Facebook-Post wollen die Mitarbeiter des Tierheims helfen und dem Vierbeiner eine Stimme geben.

Ich wünschte, ich wäre schön, damit jemand möchte, dass ich sein Hund bin. Ich mag andere Hunde, aber Katzen mag ich nicht. Ich liebe Menschen, aber ich bin ein bisschen schüchtern, weil die Leute meistens über mein Aussehen lachen. Möchte niemand einen lustig aussehenden Husky? Ich wünschte, ich hätte eine eigene Familie, die mich lieben könnte, obwohl ich nicht hübsch bin.

Der Beitrag ging zwar viral, aber laut Tierheim gingen nur wenige Adoptionsanträge ein. Zahlreiche Hundeliebhaber finden Jubilee umwerfend und lustig und wundern sich, warum keiner sich bereit erklärt, sie zu adoptieren. 

Die Lage scheint aussichtslos, doch das Tierheim will sie keinesfalls aufgeben. Gut Ding will eben Weile haben.

Hier mehr lesen: Flugzeug-Crew verstößt gegen viele Regeln, um Hündin zu retten

Irgendwann findet sich schon jemand, der ihr die nötige Liebe gibt, um weiterhin fröhlich durch das Leben zu gehen. Und die Geduld hat sich gelohnt. Wie das Tierheim auf seiner Facebook-Seite mitteilt, ist die Hündin bei einer Familie gelandet, die bereits zuvor Tiere aus dem Heim adoptiert hatte. (cg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp