x
x
x
Ein Polizeiauto im Einsatz (Symbolfoto)
  • Ein Polizeiauto im Einsatz (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

14-Jähriger klaut Porsche und flüchtet nach Unfall vor der Polizei

Großeinsatz nahe München: Ein 14-Jähriger hat im bayerischen Holzkirchen einen Porsche-Oldtimer gestohlen und zu Schrott gefahren. Leicht verletzt floh der Jugendliche in den Wald und löste eine aufwendige Suchaktion aus.

Das Auto habe sich der Jugendliche „wohl bei einem Nachbarn ohne dessen Wissen ausgeliehen“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit kam er demnach am Mittwochnachmittag von der Straße ab und fuhr in eine Leitplanke.

Ein Augenzeuge hat nach Angaben des Sprechers beobachtet, dass der 14-Jährige durch das Schiebedach ausstieg und in einen Wald lief.

Bayern: 14-Jähriger klaut Porsche und baut Unfall

Da zunächst unklar war, ob der Fahrer schwer verletzt ist, forderten die Beamten unter anderem einen Hubschrauber und eine Hundestaffel an, wie der „Merkur“ berichtet. Kurze Zeit später wurde der Crash-Fahrer im Wald gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren: Autobahn A1 bei Osnabrück: Lkw verliert riesige Mengen Kakao

Am Fahrzeug entstand laut Polizei ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Gegen den 14-Jährigen werde wegen schweren Diebstahls eines Kraftfahrzeugs, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht ermittelt. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp