x
x
x
Ein medizinischer Mitarbeiter in Petich Tikwa hält eine Corona-Probe in der Hand (Symbolbild).
  • Ein medizinischer Mitarbeiter in Petich Tikwa hält eine Corona-Probe in der Hand (Symbolbild).
  • Foto: imago/Xinhua

paidFlurona: Israel meldet ersten Fall von seltener Doppelinfektion

Erst am Montag sorgten Berichte über eine neue Variante von SARS-CoV-2 für Aufregung – nun gibt es einen weiteren Corona-Begriff, der Fachleute aufhorchen lässt: In Israel wurde erstmals ein Fall von Flurona diagnostiziert. Um eine weitere Mutation des Virus handelt es sich dabei allerdings nicht.

Zum allerersten Mal überhaupt haben israelische Behörden einen solchen Fall offiziell dokumentiert: Bei einer 31 Jahre alte Frau in Petach Tikwa, einem Vorort von Tel Aviv, ist kurz vor Silvester eine seltene Form der Doppelinfektion registriert worden, die sogenannte Flurona. Aber was verbirgt sich hinter dem Begriff?