• Noel Gallagher (53) will mit seiner Band „Noel Gallagher’s High Flying Birds“ nächstes Jahr ein neues Album herausbringen. 
  • Foto: picture alliance/dpa

Oasis-Star : Noel Gallagher motzt gegen Masken – mit absurder Erklärung

London –

Noel Gallagher (53) ist bekannt als der unterhaltsam-arrogante Muffelkopp des Pop – aber was der Ex-„Oasis”-Sänger jetzt rausgehauen hat, ist einfach nur haarsträubend ignorant. In einem Podcast-Interview mit Matt Morgan outete er sich als Masken-Boykotteur – und lieferte dafür eine moralisch höchst zweifelhafte Erklärung.

Beim Thema Corona geriet der Musiker in Fahrt: „Es werden uns aktuell viel zu viele Freiheiten weggenommen!“, polterte er. Und beim Thema Maskenpflicht bewies er massive Ignoranz: „Es ist mir scheißegal”, nörgelte der Brite. „Ich habe mich dazu entschieden, keine Maske zu tragen. Falls ich den Virus bekomme, ist das meine Schuld und nicht die eines anderen.“ Seine Erklärung: „Wenn jeder andere Idiot eine Maske trägt, kann ich mich bei ihm nicht anstecken. Und wenn ich ihn habe, können sie sich deshalb bei mir nicht anstecken.“ Das ist dann wohl Gallagher-Logik.

Wobei: Sein Bruder Liam ist zumindest in diesem Punkt wesentlich vernunftbegabter.

Vernünftiger Bruder: Liam Gallagher trägt Maske

Der Sänger antwortete kürzlich auf die Frage eines Fans, was er denn vom Masken-Tragen halte: „Es gefällt mir nicht, aber es muss gemacht werden. Auch wenn es ein Verbrechen ist, dieses Gesicht zu verstecken.“

Das könnte Sie auch interessieren:
Mann nutzt Schlange als Schutzmaske im Bus

Für Noel, den älteren der beiden leidenschaftlich verfeindeten Oasis-Brüder, ist es dagegen vollkommen inakzeptabel, dass man zum Beispiel in Zügen überall außer im Speisewagen eine Maske tragen muss. „Oh klar, der Killervirus, der durch den Zug fegt, wird kommen und mich attackieren. Dann sieht er aber mein Sandwich und denkt sich: Lassen wir ihn, er isst gerade zu Mittag“, frotzelte er. (miri)

 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp