• Große Aufritte, viele Emotionen: Am Samstagabend gaben sich in der Show „Schlagerchampions 2021“ von Florian Silbereisen (39) die Stars die Klinke in die Hand. Doch besonders ein Auftritt wurde mit Spannung ...

„No Angels“-Comeback bei Silbereisen: Selbst Böhmermann twittert sich die Finger wund

Suhl –

Große Aufritte, viele Emotionen: Am Samstagabend gaben sich in der Show „Schlagerchampions 2021“ von Florian Silbereisen (39) die Stars die Klinke in die Hand. Doch besonders ein Auftritt wurde mit Spannung erwartet.

Schlagerlegenden wie Howard Carpendale (75), Roland Kaiser (68) und Marianne Rosenberg (65) standen auf der Bühne. Doch viele Zuschauer dürften an diesem Abend vor allem aus einem Grund eingeschaltet haben: 20 Jahre nach ihrem ersten Hit „Daylight in your Eyes“ feierten die „No Angels“ hier ihr großes Comeback.

„No Angels“ treten bei Florian Silbereisen auf

Drei Stunden mussten sich die Fans jedoch gedulden, denn Silbereisen hob sich den Höhepunkt für den Schluss auf. Ein Countdown zählte letztendlich runter, dann standen die vier Sängerinnen auf der Bühne.

Das könnte Sie auch interessieren: Musik-Sensation! „No Angels“ planen offenbar ihr Comeback – doch etwas ist anders

In figurbetonten schwarz-weißen Outfits sorgten Sandy Mölling (39), Lucy Diakovska (44), Nadja Benaissa (38) und Jessica Wahls (44) mit einer neuen Version von „Daylight in your Eyes“ für Stimmung auf der Bühne.

Satiriker Jan Böhmermann feuerte derweil auf Twitter eine ganze Reihe an Tweets zu der Sendung und dem „No Angels“-Auftritt raus: „ Ich finde Vanessa eigentlich am besten, aber leider ist die nicht mehr dabei“ oder „I wanna be daylight in your eyes!“ schrieb der Moderator vom ZDF „Magazin Royale“. Genau wie „Wahnsinnsmix!!! GO GIRLS“. Doch auch wenn er wohl spottete, den Fans der Girlgroup hat der Auftritt gefallen.

So schrieb ein Fan unter ein Foto der „No Angels“ bei Instagram: „War ein mega toller Auftritt. Hab extra die Schlager Sendung geschaut, nur um Euch endlich wieder zu sehen.“ Und ein anderer kommentiert: „Ich bin immer noch geflasht…das war so schön“. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp