• Bei Germanys next Topmodel fallen die Hüllen! Das Fotoshooting mit Heidis Top-Ten-Mädchen in der aktuellen Folge von „GNTM“ (16. März 2020) ganz unter dem Motto: Nackte Haut für einen guten Zweck.

Nackt-Shooting bei GNTM: Jetzt ziehen Heidis „Meeeedchen“ blank

New York –

Bei „Germanys next Topmodel“ fallen jetzt die Hüllen: Das von vielen ersehnte Nacktshooting steht an.

Das heiße Fotoshooting mit Heidis Top-Ten-Mädchen in der aktuellen Folge von „GNTM“ (D16. April, 20.15 Uhr, Prosieben) steht ganz unter dem Motto: Nackte Haut für einen guten Zweck.

Heidis Nachwuchs-Models posieren nackt in einem Meer voller Luftballons für einen Kalender, dessen Erlöse an die Wohltätigkeitsorganisation amfAR gehen. Die amerikanische Stiftung setzt sich für AIDS-Forschung ein.

„GNTM“-Nacktshooting für einen guten Zweck

Model-Mama Heidi Klum unterstützt derartige Projekte schon seit Jahren und hofft, ihre Begeisterung dafür an ihre „Meeedchen“ weitergeben zu können. „Ich setze mich selbst seit vielen Jahren für Organisationen wie amfAR und UNICEF ein. Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn auch meine Mädchen in Zukunft ihre Reichweite für einen guten Zweck nutzen“, erklärt Heidi Klum.

Hier lesen Sie mehr: Kampf der TV-Sender! RTL verrät Sieger von Konkurrenz-Show – jetzt reagiert Sat.1

Für die Mädchen scheint der Hintergrund des Shootings in der Tat eine besondere Bedeutung zu haben. Anastasia (20, Berlin) ist von der Shooting-Idee begeistert: „Man denkt daran, dass der Erlös auch wirklich gespendet wird – und man ein Teil davon sein kann. Das ist wie ein Traum, der wahr geworden ist“, erklärt sie.

Und auch Kandidatin Jacky (21, Rheingau-Taunus) schwärmt von der Idee und verliert dabei sogar ein paar Freudentränen: „Das ist ein wahnsinnig tolles Projekt, was mich auch selbst sehr berührt.“

GNTM: Nackt-Shooting mit Luftballons

Vor der Kamera von Fotograf Brain Bowen Smith shooten sind Ballons das einzige, womit die Mädels ihre Körper bedecken können – eine ungewohnte Situation für die jungen Frauen, die sicherlich einigen Mut erfordert…

Model-Mama Heidi hat wie immer hohe Ansprüche und erwartet von ihren Kandidatinnen ausdrucksstarke Posen, Kreativität und Power.

Riesiger Ansporn: Shooting-Gewinner dürfen mit Heidi auf Charity-Gala nach New York

Doch der Ansporn dürfte groß sein, denn die GNTM-Kandidatinnen haben die Chance, mit Heidi über den Teppich der berühmten amfAR-Gala in New York zu schreiten. Die beiden besten Leistungen werden belohnt – zwei Mädchen werden nach dem Shooting auserwählt und dürfen Heidi zur Veranstaltung begleiten. 

Hier lesen Sie mehr: GNTM-Favoritinnen verraten? Heidi Klum lüftet Geheimnis – diese Mädchen durften mit auf die „amfAR“-Gala

Sarah P. (20, Vorau) packt da der Ehrgeiz. „Natürlich hofft man für sich am meisten, dass man mitgehen darf und Heidi einem damit zeigt, dass sie Potenzial in einem sieht“, erklärt sie.

Aber auch ihre Konkurrentinnen wollen ihre einmalige Chance nutzen und sind deshalb mit vollem Elan dabei. „AmfAR ist wirklich ein Lebenstraum und ich könnte endlich in das Leben reinschnuppern, das ich später einmal leben möchte“, offenbart auch GNTM-Kandidatin Tamara (19) aus Wien. (lg) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp