• Gingen als zweite „Popstars“-Band in die Geschichte ein: „Bro'Sis“. 
  • Foto: imago images/Eventpress

Nach „No Angels“-Comeback: Reunion auch bei „Bro’Sis“? Das sagt Ross Anthony

Berlin –

Die Nachricht vom Comeback der „No Angels“ schlug vergangene Woche ein wie eine Bombe: Über 20 Jahre nach ihrer Gründung kommt die erfolgreichste deutsche Girl-Group tatsächlich zurück. Und was ist mit ihren Nachfolgern? Die Sechser-Kombo „Bro’Sis“ ging nach den „Engeln“ als zweite Sieger-Truppe aus der Castingshow „Popstars“ hervor. Ex-Band-Mitglied Rossy Anthony spricht Comeback-Klartext.

Die frühen 2000er waren die Hochphase der Castingshows und -Bands: Ob „DSDS“, „Star Search“, „X-Factor“ und natürlich „Popstars“ brachten brachten fließbandartig Musik-Talente auf die große Bühne. 

Ab 2001 erschien „Bro’Sis“ auf der Bildfläche

Nach der reinen Mädels-Truppe war die zweite „Popstars“-Sieger-Band gemischt: Ross Anthony, Hila Bronstein, Shaham Joyce, Faiz Mangat, Indira Weis und Giovanni Zarrella waren ab 2001 als „Bro’Sis“ unterwegs. 

4431263

Giovanni Zarrella, Shaham Joyce, Ross Anthony, Hila Bronstein, Indira Weis, Faiz Mangat (v.l.) waren „Bro’Sis“.

Foto:

dpa

Und auch um die Castingband, die mit dem Song „I believe“ ihren Durchbruch feierten, brach ein regelrechter Hype aus: Volle Konzerthallen, Musikpreise, Chart-Erfolge und Fans außer Rand und Band  – „Bro’Sis“ wurden das, was die Show versprochen hatte: Popstars.

Indira Weis ging 2011 ins Dschungelcamp

Drei Bandmitglieder schafften es, nach dem Ende von „Bro’Sis“ 2006 weiter in der Öffentlichkeit zu bleiben. Indira Weis vor allem als Reality-Show-Teilnehmerin. Unvergessen ihre Dschungelcamp-Romanze mit Ex-„US 5“-Star Jay Kahn 2011. 

Drei „Bro’Sis“-Mitglieder kehrten der Bühne den Rücken

Giovanni Zarrella und Ross Anthony fassten Fuß in der Showbranche, Welt – und sind dort beide sind bis heute sehr erfolgreich. Um den Rest, Faiz, Hila und Shaham, wurde es hingegen ruhig. Zwar sollen alle noch Musik machen, aber eher ohne große Öffentlichkeit. Faiz und Shaham sind mittlerweile Familienväter. Doch kommen sie für ein Band-Comeback nochmal zurück ins Scheinwerferlicht?   

„Bro’Sis“: Band-Comeback wohl ausgeschlossen

Ross Anthony äußerte sich nun in einem „Bild“-Interview zu einer möglichen Reunion. „Das Schönste ist, dass wir alle noch gut miteinander befreundet sind. Immer, wenn wir uns sehen, dann ist es wie eine alte Schulklasse“, so der 46-jährige Schlagerstar. Aber: Auf die Bühne wird die alte Schulklasse wohl erstmal nicht zurückkehren. 

Das hier könnte Sie auch interessieren: Ganz verschiedene Wege: Das machen die „No Angels“ heute

Ross Anthony jedenfalls macht eine kategorische Aussage: „Wir werden nie zurückkommen. Unsere Zeit war damals und das sollte auch so bleiben.“ Da bleiben dem wehmütigen Castingshow-Nostalgiker wohl doch erstmal nur die „No Angels“ … (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp