Musiker mit Maskenbrand
  • So zeigte sich Musiker Devan Wright mit seinem „Masken-Brand“ auf der Plattform „TikTok“.

Musiker hat einen „Masken-Brand“ – dann wird er überführt

Einen so seltsamen Sonnenbrand haben wir auch noch nicht gesehen: Musiker Devan Wright zeigt sich auf der Plattform „TikTok“ mit einem knallroten Gesicht. Nur die Stelle, an der man eine Atemschutzmaske trägt, ist weiß. Das Video geht viral – doch ist der „Masken-Abdruck“ wirklich echt oder doch nur ein Fake?

Der „Sonnenbrand“ in Devan Wrights Gesicht sieht wirklich böse aus: Knallrot ist es auf dem Video des Musikers, das gerade auf „TikTok“ viral geht. Nur ein Teil der Haut ist weiß geblieben, deutlich zeichnet sich dort die Form einer FFP2-Maske ab. „Ich habe mich gestern im Garten gesonnt und vergessen, meine Maske abzunehmen“, erklärt Wright in dem Video. „Ich bin so unglücklich, Leute! Wie soll ich so zur Arbeit gehen?“

Musiker zeigt sich mit skurrilem Masken-Abdruck auf „TikTok“

Von manchen Zuschauern des fast eine Million Mal geklickten Videos gibt es hilfreiche Tipps in den Kommentaren: „Geh einfach mit Maske zur Arbeit, damit kannst du es abdecken“, schreibt jemand.

@devanwrightmusic

Oh no!!! Not happy

Die allermeisten durchschauen jedoch Wrights kleinen Trick: Bei dem „Sonnenbrand“ handelt es sich um einen Filter! „Wir tun einfach so, als ob wir den Filter nicht sehen, okay?“, schreibt ein Zuschauer wohlwollend. Das Problem: Der Filter macht auch die Haare dunkler und verrät Wright damit. „Großartig, dass dein Haar sich auch einen Sonnenbrand eingefangen hat“, kommentiert jemand ironisch.

Doch Devan Wrigth will sich den Spaß nicht verderben lassen. Vier Tage nach dem ersten veröffentlichte er einen zweiten Clip, in dem er eine schwarze Maske trägt. Die Stirn ist noch immer knallrot. „Ich komme gerade von der Arbeit“, erklärt der Musiker in dem Video. „So werde ich ab jetzt rumlaufen.“ Ohne Maske sei es einfach zu peinlich, meint Wright.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp