Rundum glücklich: Fiona Erdmann zeigt stolz ihren Babybauch.
  • Rundum glücklich: Fiona Erdmann zeigt stolz ihren Babybauch.
  • Foto: Instagram/Fiona Erdmann

Model im Baby-Glück: Nach Schicksalsschlägen: Fiona Erdmann „wie im Märchen“

Das Leben hatte es nicht gut gemeint mit Model Fiona Erdmann in den letzten Jahren. 2016 starb ihre Mutter Luzie mit nur 56 Jahren nach langer schwerer Krankheit, nur ein Jahr später kam ihr Ehemann bei einem Motorradunfall ums Leben. 2018 wanderte die 31-jährige TV-Schönheit nach Dubai aus – eine Flucht. Nach den schweren Schicksalsschlägen meint es das Leben jetzt endlich wieder richtig gut mit ihr. Die einstige GNTM-Kandidatin erwartet Nachwuchs, spricht ganz offen über ihr Babyglück, ihre neue Liebe und präsentiert stolz ihren schönen Babybauch.

Erst vor wenigen Tagen hatte Erdmann verraten, dass sie in freudiger Erwartung ist. Geburtstermin ist im September. Am 9. September hat sie übrigens selbst Geburtstag!

Der werdende Vater ist das Model Mohammed (29), den Erdmann vor drei Jahren kennengelernt hat und mit dem sie seit rund zwei Jahren liiert ist und in Dubai lebt. Auch das war lange Zeit ein Geheimnis.

Fiona Erdmann schwanger: „Wie im Märchen“

Ganz offen teilt die gebürtige Saarländerin (Vierplatzierte bei „Germany’s Next Topmodel“ 2007, Rolle in der Soap „Anna und die Liebe“, Kandidatin im „Dschungelcamp“ 2013)  jetzt ihr neues Glück. „Es fühlt sich immer noch an, wie in einem Märchen, in dem ich gerade lebe“, schwärmt Erdmann auf Instagram. „Einfach alles ist schöner, aufregender und hat einfach viel mehr Bedeutung.“

Die Mutterschaft verändert ihr Leben. „Dieses kleine, wundervolle Wesen in meinem Bauch stellt gerade alles auf den Kopf.“ Im besten Sinne.

Fiona Erdmann posiert mit neuer Liebe Mohammed

Seit sie ihr süßes Babygeheimnis gelüftet hat, präsentiert sich Erdmann auf Instagram fast täglich stolz mit Babybauch. Eines der Fotos zeigt ihre neue Liebe Mohammed, wenn auch nur von der Seite, wie er seine Partnerin von hinten umarmt und beide gemeinsam den Babybauch umfassen.

Fiona Erdmann mit ihrer neuen Liebe Mohammed

Neue Liebe: Fiona Erdmann mit ihrem Mohammed

Foto:

Instagram/ Fiona Erdmann

„Wir werden endlich unsere eigene kleine Familie haben und wir können es kaum erwarten in ein paar Monaten unser kleines Wunder in den Armen zu halten!“

Tod ihrer Mutter Luzie schmerzt Fiona Erdmann in der Schwangerschaft besonders

So viel Glück – nach so viel Unglück. Der Verlust ihrer Mutter schmerzt sie bis heute, auch gerade jetzt, in der Schwangerschaft. „So oft habe ich Momente, wo ich einfach gerne meine Mutter anrufen möchte und einfach fragen wollen würde: ‚Wie war das bei Dir damals? Wie hast du das erlebt? Wie war das mit mir?’“, erzählte sich kürzlich in einem Interview.

Auch der Unfalltod ihres Mannes Mohamed, von dem sie zum Zeitpunkt des Unfalls bereits getrennt lebte, dem sie aber nach 14-jähriger Beziehung weiterhin eng verbunden war, hatte Erdmann lange schwer zugesetzt.

So lernte Fiona Erdmann den Vater ihres ungeborenen Babys kennen

Dann traf sie auf einer Dubai-Reise ihren jetzigen Partner Mohammed, genannt „Moe“. Anfangs seien sie nur Freunde gewesen. Erst nachdem Erdmann 2018 in die Wüstenmetropole übersiedelte, verliebten sie sich und wurden sie ein Paar. Und jetzt werden sie Eltern.

Das frische Glück überstrahlt die Schatten der Vergangenheit. Und sicher wird Fiona Erdmann ihren Fans schon bald verraten, ob sie und ihr Mohammed ein Mädchen oder einen Jungen erwarten. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp