• Ex-Fußballnationalspieler Mario Basler steht in einer Küche am Rande eines Werbedrehs für ein Currywurst-Gewürz.
  • Foto: Marcus Brandt/dpa

Meint er das ernst?: Ex-Fußballer Mario Basler hält sich für einen Alleskönner

An Selbstbewusstsein hat es ihm ja noch nie gemangelt: „Ich bin Fernsehen“, hat Mario Basler ganz unbescheiden im Interview mit der dpa behauptet. Denn: „Ich bin einer, der alles kann“, meinte der Ex-Nationalspieler – allerdings nicht ganz ernst. Humor hat er ja zum Glück auch.

Der Europameister von 1996 freut sich, dass er vieles ausprobieren kann. „Wie nennt man das? Alleskönner? Tausendsassa?“ Er mache nur das, was ihm Spaß mache. „Ich mache gerne Fernsehen. Ich bin sehr gerne Experte bei Sport1, was mir sehr viel Spaß macht. Ich bin für jedes Fernsehformat zu haben“, meinte der einstige Profi von Werder Bremen und Bayern München. „Ich bin in der glücklichen Lage, mir Dinge aussuchen zu können.“ Er sei ein sehr gern gesehener Gast beim Fernsehen, „weil ich natürlich auch nicht immer das sage, was die anderen gern hören wollen“. Er habe eine eigene Meinung.

Mario Basler: „Ich kann mir Dinge aussuchen“

Neben seiner Arbeit bei unterschiedlichen TV-Sendern ist er auch seit 2018 mit seinem Bühnen-Programm „Basler ballert“ unterwegs. Dabei berichtet er über Anekdoten aus seiner Fußballer-Zeit. „Ich erzähle vieles, was ich gemacht habe“, sagte er. „Natürlich habe ich auch die ein oder andere Geschichte dabei, wo ich mit meinen Fußballer-Kollegen unterwegs war. Die beschweren sich nicht, weil sie wissen, dass es so war.“

Das könnte Sie auch interessieren: Tochter von Bruce Willis gesteht Ich hasste es, wie mein Vater auszusehen

Die Corona-Zeit sei schwierig gewesen, aber er beschwert sich nicht. „Ich glaube, es gibt ganz viele andere Menschen, die sind noch mehr betroffen“, meinte Basler. „Ich habe das Glück, Sport1-Experte zu sein. Ich habe das Glück, von dem ein oder anderen Sender angefragt worden zu sein. Das können andere in der Form nicht.“ Viele Comedians hätten seit über einem Jahr keine Auftritte mehr.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp