Die Coaches 2020 (von links nach rechts): Florian Sump und Lukas Nimscheck (von der Band Deine Freunde) Lena Meyer-Landrut, Max Giesinger und Sasha.
  • Die Coaches 2020 (von links nach rechts): Florian Sump und Lukas Nimscheck (von der Band Deine Freunde) Lena Meyer-Landrut, Max Giesinger und Sasha.
  • Foto: picture alliance/dpa

Lena Meyer-Landrut über ihre Kindheit: Womit sie ihre Eltern „immer gut genervt“ hat

Berlin –

Sie selbst ist inzwischen schon ein alter Hase.

Lena Meyer-Landrut (28) sitzt zum sechsten Mal als Coach bei der Sat.1-Castingshow „The Voice Kids“ (Start 23.2., 20.15 Uhr) auf dem roten Stuhl. Sie weiß, wie das als Kind ist, wenn man Erwachsenen etwas vorträgt.

Manche Kinder sind ziemlich schüchtern. Andere blühen auf der Bühne richtig auf.

Doch bei „The Voice Kids“ ist das erstmal egal, die Jury sieht die Jungen und Mädchen am Anfang nicht.

Lena Meyer-Landrut über „The Voice Kids“

Pop-Star Lena ist „immer wieder aufs Neue überrascht, wie gut die Talente sind und wie viele immer wieder nachkommen und gefunden werden. Das ist total irre“, sagt sie.

Die Kinder und Jugendlichen (7 bis 15 Jahre jung) auf der Bühne erinnern sie an ihre eigene Kindheit.

„Ich bin schon früher sehr extrovertiert gewesen und bin oft zu meinen Eltern gegangen: ‚Guckt mal, ich hab was vorbereitet.‘ Eine Zaubershow, tanzen, singen, schauspielern. Ich habe die Erwachsenen immer gut genervt.“

Lena Meyer-Landrut: „The Voice ist hammeranstrengend“

Wie anstrengend ist der Job als Coach? Lena Meyer-Landrut: „Es ist natürlich wirklich hammeranstrengend. Auf der anderen Seite muss man sich das mal vorstellen: Wir sitzen da und kriegen die ganze Zeit eine Show geboten. Die Kids sind super drauf und haben eine tolle Zeit.“

Hier lesen Sie mehr: Sie macht es schon wieder – Lena Meyer-Landrut supersexy auf der Berlinale

Musiker Max Giesinger (31), der in der aktuellen achten Staffel auch wieder coacht, hat durch ein Kinderlied das erste Lob bekommen. „Ich fand damals den Gitarrenunterricht am Anfang nicht so supi. Dann hat mir mein Lehrer das Kinderlied ‚Kuckuck‘ vorgespielt und ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper“, so Giesinger. „Ich hab‘ das Lied dann einstudiert und eine Woche später richtig viel Lob dafür bekommen – zum ersten Mal.“

Max Giesinger über „The Voice Kids“

Der Job als Coach sei für ihn „intensiv“, erzählt er. „Man muss sich in jedes einzelne Kind hineinversetzen und den jeweiligen Song erarbeiten. Viele der Kids sind extrem aufgeregt, weil sie das erste Mal auf so einer großen Bühne stehen. Aber mir macht es großen Spaß, ihnen auf ihrem Weg weiterzuhelfen.“

Foto Coaches The Voice

Die Coaches 2020 (von links nach rechts): Florian Sump und Lukas Nimscheck (von der Band Deine Freunde) Lena Meyer-Landrut, Max Giesinger und Sasha.

Foto:

picture alliance/dpa

Außer Lena Meyer-Landrut und Max Giesinger sind Sänger Sasha (47) sowie Florian Sump (38) und Lukas Nimschek (31) von der Band „Deine Freunde“ als Kids-Coaches dabei. (fsa, dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp