• So haben Sie die Sonne garantiert noch nie gesehen. Ein Teleskop auf Hawaii hat beeindruckende Bilder eingefangen.

Krasse Bilder: Teleskop zeigt Sonne so nah wie noch nie

Maui –

Wir alle sehnen uns gerade in diesen kalten Monaten nach ihr und freuen uns, wenn wir sie aus der Ferne auf uns wirken lassen dürfen.

Doch Einblicke, wie die Sonne genau aufgebaut ist und wie sie aus der Nähe aussieht, blieben uns bisher verwehrt.

Sonne: Faszinierende Aufnahmen

Jetzt hat ein Teleskop auf Hawaii einzigartige Aufnahmen eingefangen und veröffentlicht.

Auf den ersten Blick ist jedoch noch gar nicht zu erkennen, worum es sich hier handeln soll. Man erkennt zunächst eine gelb-orangefarbene zellartige Struktur, die etwas an eine Bienenwabe voller Honig erinnert. 

Das weltweit größte Solar-Teleskop auf Hawaii war aber hier nicht etwa einem Imker auf der Spur, sondern konnte tatsächlich beeindruckende Bilder der Oberfläche der Sonne einfangen, die man so bisher noch nie zu Gesicht bekam.

Hawaii: Sonne so nah wie nie

Auf dem Bild sei die Oberfläche der Sonne tatsächlich so detailliert und so nah wie nie zuvor zu erkennen, erklärten Wissenschaftler der University of Hawaii. Ein echter Durchbruch also für die Forscher.

Der Ausschnitt ist dabei immer noch weit größer, als man auf den ersten Blick denkt. Eine Zelle dieser Aufnahme hat die Größe des US-Bundesstaates Texas, oder anders gesagt: Jede Zelle ist ungefähr doppelt so groß wie Deutschland.

Sonne: Beeindruckende Bilder

Die zellartige Struktur ist übrigens dafür verantwortlich, dass die Wärme vom Inneren der Sonne zur Oberfläche transportiert wird. Das geschieht durch die im Video zu sehenden Bewegungen der einzelnen Zellen.

Hier lesen Sie mehr: „Es ist wie bei Helene Fischer” Kurioser Vergleich: Köln bekommt eigene Mondstation

Für uns bleiben beeindruckende Aufnahmen, die wir so noch nie gesehen haben und neue Erkenntnisse über den wohl wichtigsten Stern in unserem Universum. (cho) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp