5bad563ba9bd99c3e3984db2d68a8281_george-clooneys-dreijaehrige-zwillinge-sprechen-angeblich-fliessend-italienisch-fuer-den-schauspieler-eine-dumme-sache
  • Foto: dpa

Interview: George Clooney hat bei der Kindererziehung eine „dumme Sache gemacht“

Los Angeles –

Schauspieler George Clooney (59, „Ocean’s Eleven“) und seine Frau, Juristin Amal (42), haben ein Problem: Ihre dreijährigen Zwillinge Alexander und Ella sprechen eine Sprache, der die beiden Eltern nicht mächtig sind.

In der US-amerikanischen Talkshow „Jimmy Kimmel Live“ plauderte Schauspieler George Clooney aus dem Nähkästchen seines Familienlebens. Seit sechs Jahren ist der 59-Jährige mit der Juristin Amal verheiratet, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Die zu erziehen, sei nicht immer leicht, so Clooney jetzt – und: Er und Amal hätten dabei „dumme Sachen gemacht“.

George Clooney: Dreijährige Kinder sprechen angeblich fließend italienisch

Huch, was ist da denn los? Clooney klärt auf: „Wir haben sie bewaffnet – mit einer Sprache.“ Angeblich würden die beiden Kiddies fließend Italienisch sprechen. Wer genau ihnen das wo beigebracht hat, verriet Clooney nicht.

Fakt sei aber: „Weder meine Frau noch ich sprechen italienisch. Das ist furchtbar.“ Auf die Bitte, die beiden Dreijährigen sollen doch ihr Zimmer aufräumen, bekäme Clooney beispielsweise nur ein: „Eh, papa stronzo“ als Antwort, woraufhin der 59-Jährige nur „Eh, was?“ antworten könne.

Das könnte Sie auch interessieren: Aus gutem Grund: Hollywood-Star Clooney ruft zu Hotel-Boykott auf

Familie Clooney besitzt eine Villa am Comer See in Italien und wird regelmäßig dort gesichtet. Ob man den Zwillingen bei diesen Besuchen Italienisch beigebracht hat, ließ Clooney offen. Kimmels Frage nach den Essgewohnheiten der beiden beantwortete er jedoch. Ob sie denn auch nur italienisches Essen zu sich nehmen würden, fragte der Moderator. Darauf Clooney: „Die beiden essen fast alles.“ Molto bene!

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp