05454c04c6bdd188a6f3698ed4feb45a_kommt-auf-dem-weissen-haar-des-vize-praesidenten-gut-zur-geltung-social-media-star-fliege
  • Foto: dpa

Insekt wird Social-Media-Star: Eine Fliege stiehlt Mike Pence die Show beim TV-Duell

Salt Lake City –

Am Mittwochabend trafen sich US-Vize-Präsident Mike Pence und die Vize-Kandidatin der Demokraten, Kamala Harris, zu ihrem einzigen TV-Duell vor der Präsidentschaftswahl. Dabei dominierten so bedeutende Themen wie Klimawandel, Corona und Abtreibung – und plötzlich ein kleines Insekt. Ganze zwei Minuten lang saß eine schwarze Fliege auf Pence´ weißem Haar, zog die gesamte Aufmerksamkeit auf sich und ist jetzt ein Social-Media-Star. 

 „Die Fliege (…)  ist vielleicht der Teil des Abends, an den man sich am besten erinnern wird“, schrieb Journalist Nate Silver von der Webseite FiveThirtyEight. Und das ist nicht übertrieben: Auf Twitter trendete das Wort „flies“ und es gab etliche Kommentare zu dem Vorfall.

Bei TV-Duell der Vize-Kandidaten: Eine Fliege stiehlt Mike Pence die Show

Kolumnist Bill Kristol veröffentlichte seine persönliches Ranking der Duell-Teilnehmer: „1. Senatorin Harris, 2. Die Fliege, 3. Vize-Präsident Pence“; und US-Schriftsteller Nate Dern ist sich sicher, dass die Fliege den Zeitpunkt ihrer Landung mit Bedacht ausgewählt hat: „Eine Fliege, die auf Pence´ Kopf landet, während er sagt „systemischer Rassismus ist nicht real“ ist die Art des Universums zu sagen: ,Das ist absoluter Schwachsinn’“. 

Patton Oswald wurde noch deutlicher: „IIIIIIH, diese Fliege hat Mike Pence an ihrem Bauch!“, twitterte der Komiker. Und das Lincoln Project, eine Gruppe konservativer Trump-Gegner, fand es  „passend, dass eine Fliege auf dem Kopf von Mike Pence landet, während er noch mehr Sch… verbreitet.“ Es dauerte nicht lange, da besaß die namenlose Fliege einen eigenen Twitter-Account mit dem Namen „Mike Pence´s Fly“, der bereits fast 89.000 Follower hat – und die Zahlen steigen minütlich.

Joe Biden nutzt Fliegen-Auftritt bei US-TV-Duell für seinen Wahlkampf

Doch auch Donald Trumps Herausforderer Joe Biden weiß den Auftritt des kleinen Insekts für sich zu nutzen. Er veröffentlichte auf Twitter ein Foto von sich mit einer Fliegenklatsche und den Worten: „Steuert fünf Dollar bei und helft, dass dieser Wahlkampf fliegt“ („fliegen“ und „Fliege“ sind im Englischen das gleiche Wort). 

Das könnte Sie auch interessieren: Harris im TV-Duell mit Pence: „Größtes Versagen in der Geschichte unseres Landes“

Bidens Wahlkampfteam bot zudem umgehend für zehn Dollar eine Fliegenklatsche mit der Aufschrift „Truth over Flies“ (Wahrheit anstelle von Fliegen) an – auch das ein Wortspiel: Vom Englischen „flies“ ist es nur ein kleiner Schritt zu „lies“ (Lügen). 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp