In Berlin brannte ein 800 Quadratmeter großer Supermarkt komplett aus, das Dach stürzte ein.
  • In Berlin brannte ein 800 Quadratmeter großer Supermarkt komplett aus, das Dach stürzte ein.
  • Foto: dpa

Großeinsatz in Berlin: Supermarkt mit Böllern brannte komplett aus

Berlin-Buckow –

Großeinsatz zum Jahreswechsel für die Berliner Feuerwehr: In der Silvesternacht ist ein Supermarkt im Stadtteil Buckow komplett niedergebrannt. In dem Gebäude waren wohl Feuerwerkskörper gelagert, die explodierten. 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Der Jahreswechsel fiel aufgrund von Böllerverboten und Kontaktbeschränkungen fast überall deutlich entspannter aus als gewohnt. Wie andernorts sprach die Polizei auch in Berlin von einer ungewohnt ruhigen Silvesternacht – mit einer großen Ausnahme.

Silvester in Berlin: Supermarkt ging in Flammen auf

In Berlin-Buckow ging ein rund 800 Quadratmeter großer Supermarkt in Flammen auf und stürzte teils ein. In einem Teil des Gebäudes schienen Feuerwerkskörper gelagert worden zu sein, die explodierten und durch die Gegend flogen, wie ein Feuerwehrsprecher schilderte. Die rund 100 angerückten Einsatzkräfte konnten nur von außen gegen die Flammen kämpfen. Menschen seien nicht in Gefahr, hieß es. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. (prei/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp