• Zwei Tiger sind aus einem Zoo ausgebrochen.
  • Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentra

Gehege durch Unwetter beschädigt: Tiger entkommen aus Zoo – und töten Wärter

Jakarta –

Auf der Insel Borneo in Indonesien sind Berichten zufolge zwei Tiger aus einem Zoo ausgebrochen. Ein Wärter wurde bei dem Versuch die Tiere aufzuhalten, von einem der Tiger angegriffen und tödlich verletzt. Dies berichtete die indonesische Nachrichtenagentur Antara am Samstag. 

Ein Tiger soll nach einem Bericht von CNN Indonesia erschossen worden sein. Der Versuch, das Tier mit Betäubungsmitteln ruhig zu stellen, sei gescheitert, sagte der vor Ort tätige Artenschutzbeauftragte Sadtata Noor Adirahmanta dem Sender. Man habe das Tier töten müssen, um zu verhindern, dass der Tiger in Wohngebiete läuft.

Das hier könnte Sie auch interessieren:Nach schwerer Krankheit gestorben: Magier Siegfried Fischbacher ist tot

Gehege nach heftigen Regenfällen beschädigt

Nachdem es am Freitag heftige Regenfälle gegeben habe, sei es zu Erdrutschen und Überflutungen gekommen, bei denen die Gehege beschädigt worden seien und die Tiere entkommen konnten, sagte Elka Surya, eine Mitarbeiterin des Zoos, der indonesischen Nachrichtenagentur. (dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp