Gift in der Torte? Ein Gefängnisarzt in Österreich soll seine Kollegen in Gefahr gebracht haben.
  • Gift in der Torte? Ein Gefängnisarzt in Österreich soll seine Kollegen in Gefahr gebracht haben.
  • Foto: hfr

Gefängnisarzt in U-Haft: Hat der Mediziner seine Kollegen vergiftet?

Göllersdorf –

Schlimmer Verdacht im österreichischen Göllersdorf: Ein Gefängnisarzt soll dort neun Kollegen vergiftet haben. Der Mann kam nun selbst in den Knast.

Am Freitag wurde der Gefängnisarzt in Göllersdorf im Bezirk Hollabrunn festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Das bestätigte Friedrich Köhl, Sprecher der StaatsanwaltschaftKorneuburg, dem „Kurier“.

Neun Kollegen litten nach dem Verzehr einer Torte an Übelkeit

Demnach hatten neun Kollegen den Mann angezeigt. Sie alle hatten unter Unwohlsein, Müdigkeit und Übelkeit gelitten, nachdem der Arzt ihnen eine Torte serviert hatte.

Das könnte Sie auch interessieren: Prozess um vergiftete Pausenbrote

Der Verdacht: Laut der Zeitung „Heute“ soll die Torte mit Medikamenten versetzt worden sein. Der Mann schweigt zu den Vorwürfen.

Ermittlungen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung

Laut einem Ermittler sollen nun Blutanalysen durchgeführt werden, um festzustellen, was der mutmaßliche Täter in die Torte gab. Es bestehe der Verdacht der absichtlichen schweren Körperverletzung. Auch wegen Sachbeschädigung wird ermittelt, weil der Arzt das Auto eines Kollegen beschädigt haben soll.

Zu einem möglichen Motiv wollten die Ermittler nichts sagen. Es gelte die Unschuldsvermutung. (ng)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp