• Foto: dpa

Erste Infos aus Merkels Corona-Gipfel: Beschränkungen kommen früher als gedacht

Berlin –

Seit 13 Uhr berät sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den 16 Ministerpräsidenten der Länder per Video-Schalte über neue Maßnahmen zum Umgang mit den dramatisch steigenden Corona-Infektionszahlen. Nun gibt es die ersten Infos.

Bund und Länder wollen die drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen mit massiven Kontaktbeschränkungen über den November hinweg in den Griff bekommen. Deutschlandweit sollen die Maßnahmen bereits vom 2. November an und nicht wie ursprünglich in der Beschlussvorlage des Bundes vorgesehen vom 4. November an in Kraft treten.

Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus den Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder.

Mehr dazu in Kürze auf MOPO.de

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp