• Schauspielerin Jennifer Aniston wendet sich mit eindringlicher Bitte an ihre Follower.
  • Foto: picture alliance/dpa

Eindringlicher Appell: Jennifer Aniston postet Schock-Foto aus Krankenhaus

New York –

Dieses Foto berührt und wühlt auf: Ein Mann liegt in einem Krankenhausbett, angeschlossen an ein Beatmungsgerät, überall sind Schläuche an seinem Körper befestigt. Die Schauspielerin Jennifer Aniston (51) postete das Bild auf ihrem Instagram-Account – und wendet sich mit eindringlichen Worten direkt an ihre Fans.

„Das ist unser Freund Kevin. Völlig gesund, keine einzige Vorerkrankung. Das ist Covid. Das ist echt“, schrieb Aniston unter das Foto. 

USA: Jennifer Aniston warnt vor leichtsinnigem Umgang mit Corona

Mit klaren Worten warnt die „Friends“-Schauspielerin: „Wir dürfen nicht so naiv sein zu glauben, dass wir dem entkommen können… wenn wir wollen, dass es zu Ende (die Corona-Pandemie, die Red.) geht, und das wollen wir doch, oder? Der eine Schritt, den wir tun können, ist BITTE tragt eine verdammte Maske.“

Die USA stehen mit Blick auf die Corona-Pandemie schlecht da: Rund 3,79 Millionen Menschen haben sich – Stand Montag – mit dem Virus infiziert, 140.716 Menschen sind in den USA an Corona gestorben. Jennifer Aniston erinnert in ihrem Post an all diese Menschen: „Denken Sie nur an diejenigen, die bereits unter diesem schrecklichen Virus gelitten haben.“ 

USA: Aniston setzt sich für Maske gegen Corona ein

Die Schauspielerin ergänzt mit Blick auf ihren Appell, eine Maske zu tragen: „Tun Sie es für Ihre Familie. Und vor allem für sich selbst. Covid betrifft alle Altersgruppen.“

Das könnte Sie auch interessieren: Skurriles Interview – Lügen und irrer Elefanten-Vergleich: Fox-Moderator führt Trump vor

Ihrem Freund auf dem Foto gehe es inzwischen wieder besser, berichtet Aniston, das Bild stamme von Anfang April. Bei ihren Followern erntete sie für ihren Post viel Zustimmung und liebevolle Kommentare. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp