• Anastasiya bekam an Tag 10 die wenigsten Stimmen im Dschungelcamp 2020.
  • Foto: TVNOW

Dschungelcamp 2020: Tag 10 : Kein Star muss gehen – Anastasiya und Raúl im Glück

Murwillumbah –

Eigentlich stand am Ende von Tag 10 die nächste Entscheidung an, wer das Camp verlassen muss. Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich überraschten die Kandidaten dann aber mit einer frohen Botschaft.

Kein Promi muss an diesem Tag das Camp verlassen. Der Grund: Politiker Günther Krause hatte bereits am ersten Tag die Segel gestrichen. Ein Platz war also frei. 

Dschungelcamp 2020: Keiner geht an Tag 10

Trotzdem hatten die Zuschauer die ganze Sendung hindurch für ihre Kandidaten anrufen können. 

Die Moderatoren ersparten den Kandidaten auch nicht, zu verkünden, wenn es getroffen hätte. Danach waren Anastasiya und Raúl die Glückspilze. Sie hatten die wenigsten Stimmen erhalten.

Dabei war der Tag bis dahin gar nicht glücklich verlaufen. 

Dschungelcamp 2020: Tag 10 nimmt glückliches Ende

Die Camper waren  am morgen noch immer überrascht, dass ausgerechnet Toni Trips (22) das Camp als Zweite verlassen musste. 

Auch die 22-Jährige war traurig. „Ich denke an euch und vermisse euch jetzt schon“, sagt sie zu den anderen Kandidaten. 

Lesen Sie hier mehr: Toni Trips im Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2020: Sonja und Prince Damien müssen in die Prüfung

Aber alle Traurigkeit nützt nichts, denn auch ohne Toni ging das Leben im Camp weiter – mit einer Dschungelprüfung. 

Dieses Mal mussten Sonja Kirchberger (55) und Prince Damien (29) ran. Beide freuten sich zwar, dass sie in die Prüfung gewählt wurden, hatten aber auch gehörigen Respekt vor der Situation. Schließlich wollten sie ihre Mitcamper nicht hungern lassen und am liebsten alle neun Sterne mitbringen. 

Dschungelcamp 2020: Markus macht Druck vor Prüfung

Markus Reinecke setzte die Prüfungs-Teilnehmer unter Druck: „Einen Stern bekommt doch jeder, oder? Es müssten doch mittlerweile alle Phobien und Ängste überstanden sein.“

Dschungel_2020_Tag_10_Sonja_Prince_Damien_Prüfung_19012020

Prince Damien und Sonja Kirchberger bei der Dschungelprüfung „Hör mal, wie behämmert!“.

Foto:

TVNOW / Stefan Menne

Das sah Danni Büchner (41) ganz anders. „Phobien kann man nicht überstehen!“, wendete sie ein. Elena Miras (27) versuchte, Sonja zu beruhigen: „Niemand soll mit Druck an diese Prüfung gehen. Wenn es nicht geht, geht’s nicht.“

Dschungelcamp 2020: Sonja und Prince Damien auf der Dschungel-Baustelle

Neun Sterne konnten Sonja und Prince bei der Dschungelprüfung „Hör mal, wie behämmert! ergattern – theoretisch, versteht sich. 

Die beiden mussten durch Tunnel mit mehreren Kammern kriechen, in denen sich allerlei Dschungeltiere befinden. In Sonjas Tunnel befanden sich außerdem die Sterne, die alle mit einem speziellen Werkzeug abgeschraubt werden mussten.

Dschungelcamp 2020: Keinen Plan von nichts

Prince Damien musste in seinem Tunnel das passende Werkzeug finden und es Sonja reichen. Doof nur, wenn beide handwerklich völlig unbegabt sind und von Werkzeug keinen blassen Schimmer haben. 

Sonja schaffte es nicht, Prince das benötigte Werkzeug zu beschreiben und so landeten zwar Werkzeuge bei der 55-Jährigen, aber eben nicht die, die sie brauchte, um die Sterne zu befreien. Am Ende ergatterten die beiden nur einen Stern. 

Dschungel_2020_Tag_10_Sonja_Prince_Damien_19012020

Mit dem Ergebnis ihrer Dschungelprüfung sind Sonja und Prince Damien nicht glücklich.

Foto:

TVNOW

Sonja Kirchberger war ehrlich: „Ich weiß nichts von Werkzeugen, ich habe keine Ahnung.“

Dschungelcamp 2020: Böse Blicke von den Mitcampern

Auf dem Rückweg ins Camp hatten Sonja und Prince Damien eine böse Vorahnung. „Ein Stern ist echt ein bisschen wenig. Sie werden denken ‚Die machen einen Scherz!‘. So ein Albtraum“, prophezeite der DSDS-Gewinner.

Und sie hatten Recht. Erst wollten die anderen Dschungelcamper nicht glauben, dass die beiden nur einen Stern bekommen hatten. Als Sonja und Prince schilderten, was bei der Prüfung passiert war, ernteten sie böse Blicke von Markus, Sven, Raúl und Danni Büchner, wobei gerade Danni nach ihren miserablen Prüfungsleistungen der letzten Woche doch eigentlich ganz vorsichtig hätte sein müssen.

Dschungel_2020_Tag_10_Raul_Danni_Markus_19012020

Raúl, Danni und Markus werfen Sonja und Prince nach der Prüfung böse Blicke zu.

Foto:

TVNOW

Lesen Sie hier mehr: Danni Büchner im Dschungelcamp 2020

Dschungelcamp 2020: Elena Miras „kann nicht mehr“

Was niemand so richtig wahrnahm oder wahrnehmen wollte – Elena Miras ging es an Tag 10 gar nicht gut. Im Dschungeltelefon offenbarte sich die junge Mutter: „Mein Körper sagt mir, dass ich gehen will, das ich nicht mehr kann. Ich bin erschöpft und ich bin müde.“

Auch als sie wieder zurück im Camp war und am Lagerfeuer sagte: „Heute ist nicht so ein guter Tag“, nahm niemand wirklich Notiz von der 27-Jährigen. Nicht einmal Sonja Kirchberger, die sonst immer ein offenes Ohr für ihre Mitcamper hat, reagierte auf die niedergeschlagene Elena, verließ sogar das Lagerfeuer und das, obwohl Elena sie vor der Prüfung noch aufgebaut hatte. 

Dschungel_2020_Tag_10_Elena_Miras_Lagerfeuer_19012020

Elena überlegt, ob sie das Camp verlassen soll. Niemand merkt, dass es ihr schlecht geht – außer natürlich die Kameras.

Foto:

TVNOW

Ob sie Elena einfach überhört hatte oder vielleicht einfach keine Lust hatte, sich mit ihren Sorgen auseinanderzusetzen?

Dschungelcamp 2020: Motivationscoach Prince Damien

Einer bemerkte dann doch, dass es Elena nicht gut ging – Prince Damien. Er ging mit der jungen Mutter in den Dschungel, um ungestört zu reden. Als sie erzählte, dass sie ihren Freund Mike Heiter und ihre Tochter „so krass“ vermisst, fand der 29-Jährige die richtigen Worte. 

Dschungel_2020_Tag_10_Elena_Miras_Prince_19012020

Prince Damien kümmert sich um die niedergeschlagene Elena Miras.

Foto:

TVNOW

„Wenn nichts mehr geht: trotzdem weiter machen. Das ist wahre Stärke! Und du bist stark! Deine Tochter und dein Freund werden so stolz sein. Du hast keinen Grund zu gehen“, erklärte er. Und weiter: „Heute ist ein Down-Tag, aber morgen ist ein neuer Tag. Morgen werden die Karten neu gemischt.“

Dschungelcamp 2020: Prince Damien bringt Elena Miras zu Lachen

Er schaffte es sogar, die 27-Jährige wieder zum Lachen zu bringen, als er sie daran erinnerte, dass sie doch nicht aufgeben konnte, wenn sie sogar schon Penis gegessen hatte. 

Elena lachte und grinst in Richtung Prince: „Arschloch“. Damit meinte sie jedoch nicht ihren Mitcamper, sondern, dass sie keinen Penis, sondern einen Anus essen musste. (mie)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp