Ein Leipziger Hochstapler behandelte mehr als 50 Patienten – ohne medizinische Ausbildung (Symbolbild).
  • Ein Leipziger Hochstapler behandelte mehr als 50 Patienten – ohne medizinische Ausbildung (Symbolbild).
  • Foto: imago images/CHROMORANGE

„Dr. Sascha Robert“: Dreister Hochstapler praktizierte als Arzt

Leipzig –

„Dr. Sascha Robert“ behandelte Patienten, gab Spritzen und vermeintlich gute Ratschläge. Nur: Der Mann, der in Leipzig unter diesem Namen praktizierte, ist gar kein Arzt Jetzt ist der Hochstapler aufgeflogen. Schon länger war vor ihm gewarnt worden …

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen „Dr. Sascha Robert“ – der Betrüger soll mindestens 50 Menschen behandelt haben. Auch die Sächsische Landesärztekammer warnt seit Längerem vor dem falschen Mediziner.

Der Landesdirektion Sachsen war der falsche  Arzt offenbar schon seit Oktober vergangenen Jahres bekannt. Der 32-Jährige betrieb sogar eine Praxis und bot Telefon- und Onlinesprechstunden und auch Hausbesuche an. Bei einer Durchsuchung der Praxisräume beschlagnahmten die Ermittler Anfang Dezember die gesamte Einrichtung sowie medizinische Materialien und Behandlungsgeräte.

Falscher Arzt mit unbezahlter Praxisausrüstung und gefälschten Abschlüssen

Die Ausrüstung hat der falsche Doc über Internetplattformen bestellt und nicht bezahlt. Die Schadenshöhe bezifferte die Polizei auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Abschlüsse und Titel des vermeintlichen Arztes seien nach den bisherigen Ermittlungen gefälscht.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen den Beschuldigten wegen des Missbrauchs von Titel und Berufsbezeichnungen, Fälschung von Gesundheitszeugnissen, Urkundenfälschung und Betrugs sowie wegen eines Verstoßes gegen das Heilpraktikergesetz. Weil der Beschuldigte Patienten auch Spritzen verabreicht haben soll, wird gegen ihn zudem wegen des Tatvorwurfs der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp