• Gingen in die Musikgeschichte ein: die schwedische Band ABBA.
  • Foto: dpa

Damit hatte keiner mehr gerechnet: ABBA feiern Comeback – genauer Plan steht schon

Stockholm –

Jahrzehntelang mussten ABBA-Fans auf diese Nachricht warten: Immer wieder gab es Gerüchte, doch nun steht das Comeback der schwedischen Kult-Band tatsächlich kurz bevor! Agnetha (71), Anni-Frid (75), Björn (76) und Benny (74) stehen schon wieder gemeinsam im Studio – um neue Musik aufzunehmen. Sogar eine Tour wollen die Ü70er noch auf die Beine stellen. Mamma Mia, was für Neuigkeiten!

„Dieses Jahr wird es neue Musik geben. Das ist entschieden, es ist keine Frage mehr, ob es passieren könnte, es wird passieren“, bestätigte ABBA-Mitglied Björn Ulvaeus jetzt gegenüber der australischen „The Herald Sun“. Ein Statement, das nicht mehr viel Raum für Spekulationen lässt – die vier ABBAs sind offenbar mehr als Feuer und Flamme für ihre Rückkehr auf die Bühne.

Björn Ulvaeus zu ABBA: „Wir haben eine starke Bindung“

Wie Ulvaeus weiter berichtet, trifft er sich mit seinen Band-Kolleg:innen bereits länger in einem Musikstudio in Stockholm, um neue Songs einzusingen und das Comeback zu besprechen. „Wir vier stehen zum ersten Mal seit 40 Jahren wieder im Studio“, so der 76-Jährige weiter. Und dabei soll es auch mehr als harmonisch zugehen. „Es ist schwer zu beschreiben, aber zwischen uns besteht eine starke, starke Bindung“, so der 76-Jährige.

Und weiter: „Wir sind sehr, sehr gute Freunde.“ Nicht selbstverständlich, denn immerhin waren Björn und Agnetha sowie Benny und Anni-Frid verheiratet, ließen sich aber während ihrer erfolgreichsten Band-Jahre scheiden. Björn und Agnetha im Jahr 1980, Benny und Anni-Frid im Jahr darauf.

ABBA-Comeback wurde schon vor drei Jahren angekündigt

Danach wurde immer wieder von Unstimmigkeiten und Streit hinter den Kulissen berichtet. Auch das Band-Ende soll 1982 im Streit gewesen sein. Doch 40 Jahre später scheint alles vergeben und vergessen.

Bereits 2018 kündigte die schwedische Band, die zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte gehört, an, neue Musik in der Pipeline zu haben. Die zwei Songs „I Still Have Faith in You“ und „Don’t Shut Me Down“ waren bestätigt und sollten eigentlich bereits 2020 veröffentlicht werden – doch dann kam Corona. Ebenfalls für 2020 geplant: eine aufwendige Hologramm-Tour. Die soll nun nächstes Jahr losgehen. Passend zum 50-jährigen Bühnenjubiläum.

Das hier könnte Sie auch interessieren: Aus für Tina Turner: Beliebtes Musical kehrt nach Hamburg zurück

Mit über 70 wollen es die vier also noch mal so richtig wissen – und dürften damit bei ihren Fans weltweit für riesige Begeisterung sorgen. Denn die mussten immerhin in den vergangenen 40 Jahren Schallplatten und CDs in Dauerschleife hören und sich mit Musical und „Mamma Mia“-Filmen über Wasser halten.

Doch der ABBA-Kult und die zeitlose Musik überdauerten die Jahrzehnte. Bis heute erklingen „Dancing Queen“, „Waterloo“ und „Mamma Mia“ auf den Partys dieser Welt – auch bei den Jüngeren. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp