• Ein Bart und ein paar Kilo weniger haben bei Gwilym Pugh wahre Wunder bewirkt.

Büro-Nerd lässt sich Bart stehen: Das verändert sein ganzes Leben

London –

Ein Bart und ein paar Kilo weniger haben bei Gwilym Pugh (33) wahre Wunder bewirkt! Nicht nur optisch hat sich einiges verändert, sondern er erfuhr einen echten Lebenswandel (oben im Video ansehen).

Noch vor wenigen Jahren war der Mann aus London ein Versicherungskaufmann, der zwölf Stunden am Tag für eine Versicherungsfirma schuftete. Der typische Büroarbeiter: ein bisschen pummelig, mit Brille, der nette Mann vom Schreibtisch nebenan.

Doch er wollte fit werden, verriet er der „Daily Mail”. Deshalb beschloss er, sich radikal zu wandeln – obwohl es gut in seinem Beruf lief.

Er trainierte über fünf Jahre lang hart, wurde rank und schlank, bekam ein Sixpack und ließ sich einen roten Bart stehen. Ein Tipp vom Friseur.

Das beeindruckende Ergebnis seiner harten Arbeit lässt sich auf dem Instagram-Profil von Pugh bewundern. Aus dem Büro-Nerd wurde ein echter Hingucker. Das beweist ein Vorher-Nachher-Vergleich, den er seinen Fans präsentiert.

Hier lesen Sie mehr: Laut einer Studie sollen Männer mit Bart öfter fremdgehen

Agenturen wurden auf den gut aussehenden Rothaarigen aufmerksam – und machten ihn berühmt.

Er modelte auch für David Beckham

Er arbeitete zunächst als Model für einen Kalender namens „Red Hot 100”, mittlerweile modelt er für Vans, Diesel und Marken von David Beckham, unter anderem für eine Körperpflegeserie.

Auch auf die Seiten des Männermagazin GQ hat er es schon geschafft. 

Eine Wahnsinns-Wandlung, die sicherlich vielen anderen Männern Mut macht, etwas für sich zu tun… (mg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp