0e1011929f7bf78b786ab7f20f01bde8_schwarz-taetowiert-und-ohne-ohren-anthony-lofreddo-will-aussehen-wie-ein-alien
  • Foto: Facebook/Anthony Aliens

„Black Alien Project“: Nach Ohren-Amputation: Kommt jetzt die Nase ab?

Montpellier –

Er hat sich beide Ohren amputieren lassen, trägt mehrere Implantate unter der Kopfhaut, hat eine gespaltene und geschwärzte Zunge und mehr als zwei Quadratmeter seines Körpers – Augäpfel inklusive – sind schwarz tätowiert. Für Anthony Lofreddo (32) aus dem südfranzösischen Montpellier ist die Transformation zu einem „Black Alien“ ein Lebensprojekt. 

The Black Alien: Es fing mit harmlosem Bodybuilding an 

„Seit meiner Kindheit habe ich mich für Mutation und Transformation des menschlichen Körpers interessiert“, sagt er der französischen Zeitung „Midi Libre“. 

Im Teenager-Alter sei es nur harmloses Bodybuildung gewesen. „Ab meinem zehnten Lebensjahr nutzte ich das Internet, um zu beobachten, wie sich die Körper von Bodybuildern verändern“, erinnert er sich. 

„The Black Alien Project“: Franzose ist komplett tätowiert und ließ sich die Ohren abschneiden 

Jetzt ist es das „Black Alien Project“, das Anthony Lofreddo verfolgt. Seinen Job als Wachmann hat er vor mehreren Jahren aufgegeben, konzentriert sich jetzt nur noch auf seine Mutation zu einem schwarzen Außerirdischen. Binnen vier Jahren arbeitete er seine Liste ab: Ganzkörpertätowierung, Ohrenamputation, Implantate unter Stirn- und Kopfhaut, gespaltene Zunge…

In seiner Freizeit sitzt er gerne in einsamen Gassen und beobachtet, wie die Leute reagieren – laut eigener Aussage nicht um sie zu erschrecken, sondern nur, „um zu beobachten, ob sie ihn als Mensch oder als Alien wahrnehmen“. 

Freundin

Lofreddos Freundin Chloé sieht neben ihm ganz normal aus. Sie trägt Tattoos an Bauch und Bein. 

Foto:

Facebook/Anthony Aliens

„Black Alien“: Will Anthony Lofreddo sich die Nase amputieren lassen? 

Für seine 97.900 Follower (Stand Januar 2020) dokumentiert er seinen Alltag und seine teils brutalen bis ekligen Modification-OPs auf Instagram.

In seinen Postings erwähnt er immer wieder, dass sein Projekt lebenslänglich sei und niemals enden würde. Fans des Tätowierten befürchten nun aufgrund mehrerer Illustrationen eines nasenlosen Aliens, die Lofreddo gepostet hat, dass er sich bald auch noch die Nase amputieren lassen will.

„Bitte schneide deine Nase nicht ab“, schreibt eine besorgte Followerin. Eine andere findet: „Nein! Du siehst besser aus mit Nase.“ 

Ob er es wirklich tun wird? Unsere Anfrage ließ der 32-Jährige unbeantwortet. Aber wir werden es vermutlich auf Instagram sehen…

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp