x
x
x
  • Überhaupt 90 Jahre alt zu werden und dabei noch einigermaßen munter zu sein, das ist schon ein ehrgeiziges Ziel. Carmen Dell’Orefice feiert heute diesen Geburtstag – und ist nicht nur fit, sondern sieht auch noch umwerfend aus. Sie ist das älteste Topmodel der Welt und plant schon die nächsten 15 Jahre ihrer ...

Ältestes Topmodel der Welt: Carmen Dell’Orefice wird 90 – und hat große Zukunftspläne

New York –

Überhaupt 90 Jahre alt zu werden und dabei noch einigermaßen munter zu sein, das ist schon ein ehrgeiziges Ziel. Carmen Dell’Orefice feiert heute diesen Geburtstag – und ist nicht nur fit, sondern sieht auch noch umwerfend aus. Sie ist das älteste Topmodel der Welt und plant schon die nächsten 15 Jahre ihrer Karriere …

Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Carmen Dell’Orefice in einem Bus in Manhattan entdeckt. „Ich war damals 13 Jahre alt“, erinnerte sich die geborene New Yorkerin in einem Interview. „Ich habe die Test-Fotos gemacht, und meine Mutter hat danach einen Brief bekommen. Darin stand, dass ich ein sehr charmantes Kind sei, aber überhaupt nicht fotogen.“

Dell’Orefice kommt als Teenager erstmals aufs „Vogue“-Cover

Die „Vogue“ sah das anders – und hob sie 1946 noch als Teenager auf das Cover. Mehr als 70 Jahre später schreitet die schöne Carmen immer noch über die Catwalks dieser Welt. „Ich plane bis 105, dann schaue ich mal, ob ich mir einen anderen Job suche“, witzelte sie im „Harper’s Bazaar“. Hauptsache, nicht stehen bleiben – auch nicht mit künstlichen Knien und künstlicher Hüfte. „Ich erhole mich, indem ich nicht langsamer werde. Bewegung ist meine Erholung.“ 

Das könnte Sie auch interessieren: Amy Schumer wird 40! Ein Hoch auf Amerikas coolste Komikerin

Für sie selbst läuft’s dabei immer besser: „Eigentlich bin ich in einem Bereich, der im Business gar nicht geht: Alter und weiße Haare. Aber allmählich habe ich mir diesen Bereich zu meinem eigenen gemacht, weil ich zu meinem Alter stehe.“ Trotzdem, gibt sie offen zu, „finde ich immer noch heraus, wie man diesen Job eigentlich so richtig macht“.

Freundschaft mit Salvador Dalí

Das „Vogue“-Cover vor 75 Jahren war der Start in ein Jetset-Leben mit drei Hochzeiten und einer Tochter. Reisen, Shootings, Partys – und Kunst! Salvador Dalí zum Beispiel war völlig hingerissen von ihr. „Wir waren bis zu seinem Tod befreundet“, erzählt die 1,80 Meter große Grazie, die noch nicht mal besonders auf die schlanke Linie achtet: „Ich esse, wie ich Appetit habe, und zähle keine Kalorien“, sagt Dell’Orefice. „Ich will Essen mit Leidenschaft genießen. Ich hätte Probleme bekommen können mit dem Essen, weil ich es einfach so gerne mache, aber glücklicherweise funktioniert mein Stoffwechsel sehr gut.“

Was für ein Glück. So kann sie auch unbeschwert mal zwei Kugeln Stracciatella, Erdbeer oder Vanille schlecken. Das ist nämlich ihre große Leidenschaft. „Eiscreme hilft mir immer. Es gibt mir ein Gefühl der Sicherheit. Man könnte denken, Klamotten würden das tun, aber nein, es ist Eiscreme.“

Und das Alter? Das sieht Carmen Dell’Orefice pragmatisch: „Der Körper bleibt nicht, wie er war. Aber man muss das Beste aus dem machen, was man noch hat.“ (miri/dpa) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp