• Foto: picture alliance/dpa

Zwei Schwerverletzte: 82-Jährige fährt Radlerin um und kracht in Gegenverkehr

Pasewalk –

Wäre sie doch bloß nicht über Rot gefahren: Am Sonnabend verursachte eine 82-Jährige einen schweren Verkehrsunfall an einer Ampelkreuzung in Pasewalk (Landkreis Vorpommern-Greifswald). Die Frau krachte mit ihrem Pkw zunächst gegen eine Radfahrerin und anschließend gegen ein weiteres Fahrzeug. Zwei Personen wurden schwer verletzt. 

Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr auf der Stettiner Chaussee. Die Unfallversursacherin fuhr von der Kalandstraße kommend in Richtung Löcknitz und überquerte nach bisherigen Ermittlungen die Ampelkreuzung über Rot. Dabei kollidierte sie mit einer 65-jährigen Radfahrerin, welche mehrere Meter durch die Luft geschleudert wurde, ehe sie auf den Asphalt aufprallte. Die Frau musste aufgrund ihrer schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Pasewalk: Frau (82) fährt Radfahrerin um – schwer verletzt

Anschließend kollidierte die 82-Jährige mit einem Pkw aus dem Gegenverkehr. Die Fahrerin wurde dabei leicht verletzt, ihr 23 Jahre alter Beifahrer blieb unverletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Unfallverursacherin nur leicht verletzt, ihre 90-jährige Beifahrerin hingegen schwer. Sie wurde ebenfalls wie die Radfahrerin in ein Krankenhaus gebracht. Der Zustand beider Frauen ist noch kritisch.

Das könnte Sie auch interessieren: Mord an schwangerer Maria: Jetzt steht ihre beste Freundin vor Gericht 

Unfall in Pasewalk: Beide Fahrzeuge mit Totalschaden

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf 11.000 Euro. Die Stettiner Chaussee blieb für mehr als vier Stunden vollgesperrt. Gegen die Unfallverursacherin wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp