• Foto: picture alliance/dpa

Wer macht denn sowas?: Grabstein mit Himmelstreppe geklaut

Marne (Kreis Dithmarschen) –

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist einem Steinmetz in Marne (Landkreis Dithmarschen) ein Grabstein entwendet worden. Da der umständliche Abtransport der schweren Beute nicht unbemerkt bleiben konnte, sucht die Polizei nach Augenzeugen.

Ab 20 Uhr am Montagabend ist das Gelände des Steinmetzes in der Königstraße unbeaufsichtigt gewesen. Am nächsten Morgen ist dem Besitzer aufgefallen, dass ein 120 Kilogramm schwerer Grabstein aus Quarzit gestohlen wurde. Besonders auffällig ist die eingearbeitete Treppe zu einem Himmelstor, die auch den Wert von 1.200 Euro ausmacht. Aufgrund des Gewichtes ist es naheliegend, dass es sich mindestens um zwei Täter gehandelt haben muss.

Das könnte Sie auch interessieren: Wer klaut dem Pastor die Deckenlampen?

Da sich das Ausstellungsgelände an der Bundesstraße 5 befindet und gut einsehbar ist, hofft die Polizei auf Augenzeugen, die etwas von dem pietätlosen Stein-Diebstahl mitbekommen haben. Hinweise werden bei der Polizei Marne entgegengenommen. (mdo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp