• Foto: picture alliance/dpa

Vergewaltigt und gefilmt: Behinderte missbraucht – Prozess gegen Pfleger (59) gestartet

Hannover –

Ein Pfleger soll drei schwerstbehinderte Frauen in einem Pflegeheim über Jahre sexuell missbraucht und die Taten mit dem Handy gefilmt haben. Am Donnerstag startet der Prozess am Landgericht Hannover.

Dem 59 Jahre alten Angeklagten wird sexueller Missbrauch und Vergewaltigung von widerstandsunfähigen Personen vorgeworfen.

Prozess Hannover: Drei Bewohnerinnen missbraucht

Laut Anklage sollen die Übergriffe sechseinhalb Jahre lang, von Oktober 2011 bis März 2018, erfolgt sein. Die drei betroffenen Bewohnerinnen sollen aufgrund ihrer geistigen oder körperlichen Einschränkungen nicht in der Lage gewesen sein, sich zu wehren oder zu äußern. 

Das könnte Sie interessieren: Transporter bei Frontalcrash zerquetsch

Der Prozess hatte bereits vor einem Jahr begonnen, musste jedoch ausgesetzt werden, um den Angeklagten psychiatrisch begutachten zu lassen. (dpa/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp