• Foto: Polizei

Update: Vermisste Angelina-Jolie (14): Polizei mit guten Nachrichten

Jevenstedt –

Mehrere Tage war die 14 Jahre alte Angelina-Jolie S. aus Jevenstedt im Kreis Rendsburg-Eckernförde vermisst. Es wurde vermutet, dass sie sich unbemerkt von ihrer Familie in den frühen Morgenstunden aus dem Haus geschlichen hat, um sich mit einer unbekannten Internetbekanntschaft zu treffen. Nun hat die Polizei Entwarnung gegeben.

Eine Woche gab es keinen Kontakt mehr zu Angelina-Jolie, dem etwa 1,65 Meter großen und schlanken Mädchen mit braunen Augen und Sommersprossen. Laut Kriminalpolizei war ihr Smartphone ausgeschaltet und auch über die sozialen Netzwerke konnte sie nicht mehr erreicht werden. 

Polizei: Lebenszeichen von vermisster Angelina-Jolie

Zwar sei die 14-jährige Schülerin noch immer nicht nach Hause zurückgekehrt, „es konnte aber ermittelt werden, dass sie sich im Bereich Rendsburg und Neumünster aufhält und Kontakt zu Freunden hat“, so ein Polizeisprecher am Freitagnachmittag. Die Suche nach ihr ist damit beendet.

Update: Am Sonnabendmorgen vermeldete die Polizei, dass die Angelina-Jolie „wohlbehalten angetroffen“ habe. (alu/dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp