• Foto: picture alliance/Julian Stähle/dpa

Unglück auf Landstraße: Bikerin kracht in Hirschrudel – schwer verletzt

Kreis Segeberg –

Schwerer Wildunfall: Eine Motorradfahrerin rammte am Sonntagabend einen Hirsch auf der Landstraße 68. Die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und befindet sich im Krankenhaus.

Die 57-jährige befand sich auf der Landstraße von Damsdorf in Richtung Stocksee (Kreis Segeberg), teilte die Polizei der MOPO auf Anfrage mit. Mehrere Tiere eines Hirschrudels kreuzten die Fahrbahn, als das Fahrzeug gegen 17.10 mit einem Damwild kollidierte und stürzte.

Motorrad kollidiert mit Hirsch: Fahrerin schwer verletzt im Krankenhaus

Die Fahrerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und musste bis zum Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern betreut werden. Die Verunfallte wurde mit einem Hubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus gebracht, wo sie sich derzeit unter ärztlicher Aufsicht befindet.

Das könnte Sie auch interessieren: Barrierefrei geht anders: Das Bergedorfer Rolltreppen Drama

Beamte der Polizeistation Trappenkamp nahmen den Unfall auf. Für die Aufräumarbeiten blieb die L68 bis kurz nach 18 Uhr gesperrt. Ein Abschleppunternehmen barg das Unfallfahrzeug. (vst)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp