Feuerwehrkräfte pumpen die Reste des Diesels aus dem Laster-Tank.
  • Feuerwehrkräfte pumpen die Reste des Diesels aus dem Laster-Tank.
  • Foto: Stefan Tretropp

Unfall nahe Rostock: Lkw-Tank aufgerissen – hunderte Liter Diesel laufen aus

Bentwisch –

Bei einem Unfall nahe des „Hansacenters“ in Bentwisch (Landkreis Rostock) sind am Freitagabend mehrere Hundert Liter Diesel aus dem Tank eines Lastwagens ausgelaufen. Die Folge: Verkehrsbehinderungen.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, hatte sich der Brummifahrer nach eigenen Angaben an einem Bordstein gegen 19.30 Uhr den Dieseltank aufgerissen. Er sei noch weitergefahren, ehe er merkte, dass er Kraftstoff verliert.

Bei Rostock: Lkw-Tank reißt – hunderte Liter Diesel laufen aus

Der Mann drehte daraufhin auf der Hansestraße wieder um und fuhr zurück auf den Parkplatz. Dabei verlor der Lastwagen die größten Mengen Kraftstoff. Er stoppte sein Fahrzeug und verständigte die Feuerwehr. Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Bentwisch und Sanitz sperrten weiträumig den Bereich weiträumig und begannen dann damit, die Dieselspur mit einem speziellen Granulat abzustumpfen.

Das könnte Sie auch interessieren: Offene Geschäfte und volles Fußballstadion? Stadt im Norden erwägt Lockerungen im März

Andere Retter bemühten sich derweil, das Leck im Tank abzudichten und den restlichen Kraftstoff abzupumpen. Laut Feuerwehr befanden sich mehrere hundert Liter Diesel in dem Tank. Ein Teil des Kraftstoffs trat in das Erdreich aus. Neben der Polizei, die bei der Absperrung half und Ermittlungen aufnahm, wurde auch eine städtische Reinigungsmaschine angefordert.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp