Der 66-jährige Rentner hat wohl aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren. 
  • Der 66-jährige Rentner hat wohl aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Auto verloren. 
  • Foto: JOTO

Unfall im Norden: Autofahrer durchkracht Garage – und landet im Garten

Stade –

Ein Mann in Stade hat am Samstagnachmittag die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit hoher Geschwindigkeit in die Garage seiner Nachbarin gefahren. Der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Der Vorfall ereignete sich gegen 16.15 Uhr an der Schöllischer Straße in Stade. Der 66-jährige Rentner war auf dem Weg in seine Einfahrt, als er die Kontrolle über sein Auto verlor und in die Garage seiner Nachbarin krachte.

Unfall in Stade: Mann verliert Kontrolle über sein Auto

Der Mann durchbrach dabei die hintere Wand und stoppte erst im Garten, wo sich zu dem Zeitpunkt die 89-jährige Bewohnerin des Hauses aufhielt. Der Mann wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 89-jährige Frau konnte vor Ort behandelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: Wegen fehlender Maske: Frau zeigt Hiltergruß und spuckt Polizisten an

Stade: Rentner kracht in benachbarte Garage

Die Polizeiinspektion in Stade teilte der MOPO mit, dass der Rentner vermutlich aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. (alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp