• Foto: dpa

Überholmanöver ohne Abstand: 81-Jähriger vom Fahrrad gerammt – Autofahrer flieht

Dannenberg –

Beim Überhohlen von Radfahrern ist ein Sicherheitsabstand von 1,50 bis 2 Metern einzuhalten. Weil ein Autofahrer das nicht tat, wurde ein 81-Jähriger bei einem Unfall verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Dienstagnachmittag in Dannenberg (Kreis Lüneburg). Dort wollte ein Skoda-Fahrer in der Lüchower Straße einen 81-jährigen Radfahrer mit viel zu geringem Abstand überholen.

Fahrerflucht: Skoda-Fahrer kümmert sich nicht um Unfallopfer

Als das Auto viel zu dicht auf Höhe des Radfahrers war, kam es zu einer Berührung. Dadurch kam der 81-Jährige zum Sturz und verletzte sich leicht. Anstatt anzuhalten, fuhr der Skoda-Fahrer einfach weiter. Der Radfahrer kam in eine Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren:Schwerer Unfall nach Promillefahrt auf der Stresemannstraße

Nun ermittelt die Polizei mit Hochdruck nach dem flüchtigen Fahrer. Den Flüchtigen erwarten ein hohes Bußgeld und der Verlust seines Führerscheins. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp