• Foto: Stefan Tretropp

Tödlicher Unfall im Norden: Auto rast gegen Baum – Fahrer tot

Sanitz –

Ein tödlicher Unfall bei Sanitz (Mecklenburg-Vorpommern) hat am frühen Freitagmorgen ein Todesopfer gefordert. Ein Auto war aus bislang ungeklärter Ursache gegen einen Baum gerast und fing danach Feuer. Der Fahrer starb.

Es ist kurz nach sieben Uhr morgens. Auf der Landstraße 191 bei Sanitz ist, wie jeden Morgen, jede Menge los. Viele Pendler sind unterwegs. Unter ihnen ein 36-Jähriger mit seinem VW Golf. In einer leichten Linkskurve verliert der Mann plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto kommt nach rechts von der Fahrbahn ab und kracht nahezu ungebremst frontal gegen einen Baum.

Unfall bei Sanitz: Autofahrer stirbt

Die Rettungskräfte sind nach kurzer Zeit am Einsatzort. Sie sind von Autofahrern alarmiert worden, die ebenfalls auf der L191 unterwegs waren. Über eine halbe Stunde benötigen die Retter, um den Fahrer aus dem völlig deformierten Wrack zu befreien. Doch für ihn kommt jede Hilfe zu spät. Er verstirbt noch an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren: Cabrio-Fahrer verliert Kontrolle und kracht gegen Baum

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur genauen Rekonstruktion des Unfalls wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp