• Foto: JOTO

Tödlicher Leichtsinn: Horror-Crash: Mann überholt – und macht fatalen Fehler

Lüneburg –

Tödlicher Leichtsinn in Lüneburg: Bei einem Überholmanöver auf der Kreisstraße am Donnerstagnachmittag krachten zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Eine unschuldige Beifahrerin starb. 

Nach ersten Angaben der Polizei fuhren mehrere Pkw auf der Kreisstraße 1 zwischen Barum und Brietlingen hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeug hinterher. 

Das könnte Sie auch interessieren: Crash nach Überholmanöver

An einer langgezogenen Rechtskurve leitete der 30-jährige Fahrer einer Mercedes B-Klasse ein Überholmanöver ein und versuchte, an dem Fahrzeug vor ihm sowie an dem landwirtschaftlichen Gefährt vorbei zu kommen.

Lüneburg: Frau stirbt bei Horror-Crash

Ein fataler Fehler: Er übersah einen 73-jährigen, der mit seinem Toyota auf der Gegenfahrbahn fuhr. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Nach Polizeiangaben starb eine 79-jährige Beifahrerin aus dem Toyota noch am Unfallort. Die Fahrer beider Pkws wurden bei dem Aufprall schwer verletzt. 

Video: MOPO eine Nacht mit „Kontrollgruppe Autoposer“ unterwegs

Ein Sachverständiger kümmerte sich anschließend um die Unfallaufnahme. Die Kreisstraße war für mehrere Stunden gesperrt. (maw)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp