x
x
x
Ein Justizbeamter entfernt die Handschellen des Angeklagten (2.v.r) beim Prozesstag ab 7. März. Im Mai 2021 hat der Angeklagte drei Menschen erschossen.
  • Der Angeklagte beim Prozesstag am 7. März. Im Mai 2021 hat er drei Menschen erschossen.
  • Foto: dpa

paidDrei Morde auf „brachiale“ Art: Höchststrafe für den Killer-Zahnarzt

Am Vormittag des 19. Mai 2021 feuerte der 48-Jährige Zahnarzt fast 50 Schuss aus einer Maschinenpistole auf seine Frau, als sie gerade ihren neuen Bekannten im Eingang einer Doppelhaushälfte in Dänischenhagen begrüßte. 48 Schüsse registrieren die Rechtsmediziner bei ihr - schon die ersten sollen tödlich gewesen sein. Viele durchschlugen ihren Körper und trafen den zehn Jahre älteren neuen Bekannten. Beide verbluteten am Tatort. Nur eine halbe Stunde später starb in Kiel das dritte Opfer, ein 52 Jahre alter gemeinsamer Bekannter, durch fünf Schüsse ins Gesicht. Ihn machte der Mann laut Anklage für das Scheitern seiner Ehe verantwortlich. Jetzt ist das Urteil gefallen.