Segelflugzeug
  • Das Segelflugzeug landete mitten auf dem Feld.
  • Foto: Leimig

Anwohner erschrocken: Segelflugzeug landet plötzlich auf Feld bei Hamburg

Ein Segelflugzeug ist am Sonntagabend auf einem Feld in Reinbek (Kreis Stormarn) außerplanmäßig gelandet. Anwohner hatten das landende Flugzeug bemerkt und die Rettungskräfte verständigt. An Bord befand sich laut Polizeiangaben eine Person, die bei der Landung keine Verletzungen erlitten hatte.

Gegen 18.08 Uhr war das Segelflugzeug auf einem Feld in der Hamburger Straße gelandet. Reportern vor Ort zufolge stammt der Segelflieger vom Boberger Segelflugplatz im Hamburger Stadtteil Lohbrügge.

Segelflugzeug landet auf Feld bei Hamburg

Nach Angaben der Polizei ist eine solche außerplanmäßige Landung bei Segelfliegern tatsächlich nicht zwingend ein Grund zur Beunruhigung. „Wenn es Probleme mit der Thermik gibt, dann landen die Segelflugzeuge auch mal woanders. Das nennt man eine Außenlandung“, sagte ein Polizeisprecher zur MOPO.

Das könnte Sie auch interessieren: Pilot vergaß zu tanken: Flugzeug muss mitten in Hamburg notlanden

Segelflugzeuge haben keinen Motorantrieb, sie nutzen stattdessen Aufwinde. Findet der Pilot keinen Aufwind mehr, der das Flugzeug weiterträgt, muss er landen. (abu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp