• Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa

Schwerste Verletzungen: Frau mit Baseballschläger und Schusswaffe verprügelt

Uelzen –

Schwerer Überfall in Uelzen: In der Nacht zum Samstag haben zwei Männer eine Frau vor ihrer Wohnung krankenhausreif geprügelt. Als Motiv vermutet die Polizei eine Trennung. 

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, lauerten die beiden Männer (49 und 30 Jahre alt) der Frau vor ihrer Wohnung auf. Gegen 22 Uhr sollen die beiden das Opfer mit einem Baseballschläger und einer Schusswaffe verprügelt haben. Die Frau erlitt schwere Kopf- und Augenverletzungen und kam in eine Spezialklinik in Hamburg.

Überfall in Uelzen: SEK nimmt zwei Männer fest

Hintergrund für den Überfall könnte dem Bericht zufolge die Trennung der Ehefrau des 49-Jährigen von ihrem Mann sein. Das Opfer soll eine gute Bekannte von ihr sein. Noch in derselben Nacht wurden die beiden Tatverdächtigen in der Wohnung des 49-Jährigen von einem Spezialeinsatzkommando festgenommen. 

Das könnte Sie auch interessieren: Luxus-Karossen in Hamburg gestoppt – Beifahrer sorgt für Ärger 

Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten Beweismittel wie Kleidung und Datenträger gesichert werden. Eine Schusswaffe wurde aber nicht gefunden. Im Auto des 49-Jährigen entdeckten die Beamten einen Baseballschläger, einen Gummiknüppel und eine Maske. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung. (mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp