• Foto: dpa

Schwerer Böller-Unfall in Hannover: Kind (10) mit Gesichtsverletzungen in Klinik

Hannover –

Schrecklicher Feuerwerks-Unfall in der Silvesternacht: Ein zehnjähriges Kind aus Hannover hat beim Zündeln Gesichtsverletzungen erlitten.

Der Unfall ereignete sich um 0.17 Uhr am Ossietzkyring im Hannoveraner Stadtteil Mühlenberg, wie die Feuerwehr Hannover der MOPO mitteilte. Durch unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern wurde das Kind – das Geschlecht gab die Feuerwehr nicht bekannt – im Gesicht verletzt. Das junge Unfallopfer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Blutiger Böllerunfall in Hannover: Kind (10) in Silvesternacht verletzt

Nach MOPO-Informationen blutete das Kind im Gesicht und aus den Ohren, als die Rettungskräfte eintrafen. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt. (tst)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp