x
x
x
Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
  • Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
  • Foto: Florian Sprenger

Vorfahrt genommen: 21-Jährige bei Unfall im Norden schwer verletzt

Bei einem Unfall in Horst (Kreis Steinburg) ist eine 21 Jahre alte Frau schwerer verletzt worden. Laut Polizei war sie am Samstagmorgen auf der Kiebitzreiher Chaussee unterwegs, als es zum Zusammenstoß ihres Volvos mit dem Mercedes einer 48-Jährigen kam.

Beide Wagen seien durch den Crash derart beschädigt worden, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. „Sie mussten abgeschleppt werden“, sagte ein Polizeisprecher. Die 21-Jährige sei in eine Klinik gebracht worden, die 48-Jährige unverletzt geblieben.

Erste Ermittlungen: Vorfahrt genommen?

Die Autos waren mitten auf der Kreuzung zum Stehen gekommen, nachdem es zur Kollision gekommen war. Nach bisherigen Erkenntnissen nahm die 48-Jährige der jüngeren Frau vermutlich die Vorfahrt. Die Polizei ermittelt.

Derweil kümmerte sich die Feuerwehr um aus den Wagen ausgelaufene Betriebsstoffe. Für die Unfallaufnahme war die Straße zwischenzeitlich gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp